Artikel


2006

2006

 



Übersicht


Typ : Jahr
Zeitraum : 2000er
Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Zuletzt mit »2006« verstichwortet


Adiós Hemingway (Leonardo Padura) Literarisches Werk
Train (Pete Dexter) Literarisches Werk
Die kalte Legende (Robert Littell) Literarisches Werk
Averno (Louise Glück) Literarisches Werk
Tannöd (Andrea Maria Schenkel) Literarisches Werk
Der Tag des Opritschniks (Vladimir Sorokin) Literarisches Werk
Peter in St. Paul (Sabina Naber) Literarisches Werk
Rembrandt (Christian Tümpel) Literarisches Werk
Napoleon (Volker Ullrich) Literarisches Werk
Karl Philipp Moritz (Willi Winkler) Literarisches Werk


Preisträger


Gerda-Henkel-Preis    Martin Warnke
Peter-Weiss-Preis    Ingo Schulze
Literaturpreise
Arno-Reinfrank-Literaturpreis    Jan Costin Wagner
Deutscher Jugendliteraturpreis    Jugendbuch   Wie schön weiß ich bin (Dolf Verroen)
Deutscher Jugendliteraturpreis    Preis der Jugendjury   Lucas (Kevin Brooks)
Nicolas-Born-Preis    John von Düffel
Christian-Wagner-Preis    Oswald Egger
Clemens-Brentano-Preis    Mohammedanische Versuchungen (Stefan Weidner)
Literaturpreis der Stadt Bremen    Hauptpreis   Abtrünnig (Reinhard Jirgl)
Literaturpreis der Stadt Bremen    Förderpreis   Büchsenlicht (Svenja Leiber)
Ernst-Willner-Preis    Angelika Overath
Solothurner Literaturpreis    Matthias Zschokke
Friedestrompreis    Gerd Dudenhöffer
Rheinischer Literaturpreis Siegburg    Ralph GiordanoReiseliteratur
Koblenzer Literaturpreis    Hanns-Josef OrtheilGesamtwerk
Roswitha-Preis    Ruth Klüger
Mara-Cassens-Preis    Als wir träumten (Clemens Meyer)
Theodor-W.-Adorno-Preis    Albrecht Wellmer
Kasseler Literaturpreis    Hauptpreis   Gerhard Polt
Kasseler Literaturpreis    Förderpreis Komische Literatur   Jess Jochimsen
Pulitzerpreis    Belletristik   Auf freiem Feld (Geraldine Brooks)
Bertolt-Brecht-Literaturpreis    Dea Loher
Ludwig-Börne-Preis    Wolfgang Büscher
Wolfgang-Koeppen-Preis    Bartholomäus Grill
Walter-Bauer-Preis    Wulf Kirsten
Kurt-Morawietz-Literaturpreis    Eike Christian Hirsch
Wolfgang-Hohlbein-Preis    Die Tochter der Schlange (Evelyne Okonnek)
Literaturpreis Prenzlauer Berg    Myriam Keil
Literaturpreis Prenzlauer Berg    Diana Feuerbach
Literaturpreis Prenzlauer Berg    Carsten Schneider
aspekte-Literaturpreis    Warum du mich verlassen hast (Paul Ingendaay)
Wildweibchenpreis    Heinz Rölleke
Weilheimer Literaturpreis    Wole Soyinka
BRIGITTE-Romanpreis    Mark Pätzold
Anton-Wildgans-Preis    Wolfgang Hermann
Rainer-Malkowski-Preis    Hauptpreis   Manfred Peter Hein
Radio Bremen Krimipreis    Polina Daschkowa
Preis der Literaturhäuser    Preis der Literaturhäuser   Uwe Kolbe
Tukan-Preis    Idylle der Hyänen (Friedrich Ani)
Großer Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste    Martin Mosebach
Heinrich-Mann-Preis    Peter von Matt
Lyrikpreis Meran    Ulrike Almut Sandig
Adolf-Grimme-Preis    Elke Heidenreich
Ulmer Unke    Endymion Spring (Matthew Skelton)
Rauriser Literaturpreis    Hauptpreis   Zuhause (Kristof Magnusson)
Friedrich-Glauser-Preis    Bester Roman – Glauser Autorenpreis    Die Höhle der Löwin (Astrid Paprotta)
Friedrich-Glauser-Preis    Bester Debütroman    Glennkill (Leonie Swann)
Friedrich-Glauser-Preis    Beste Krimi-Kurzgeschichte    Weltspartag in Hamminkeln (Jürgen ehlers)
Friedrich-Glauser-Preis    Glauser Ehrenpreis – Auszeichnung für besondere Verdienste   Edgar Marsch
Friedrich-Glauser-Preis    Hansjörg-Martin-Preis – Bester Kinder- oder Jugendkrimi    Ein Fall für Kwiatkowski (Jürgen Banscherus)
Friedrich-Nietzsche-Preis    Silvio Vietta
Johann-Heinrich-Merck-Preis    Eduard Beaucamp
Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung    Angelica Ammar
Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis    Ulla Hahn
Jakob-Wassermann-Literaturpreis    Uwe Timm
Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung    Ralph Dutli
Italo-Svevo-Preis    Rosa Pock
Irmgard-Heilmann-Preis    Frank Schulz
Ehrengabe der Heinrich-Heine-Gesellschaft    Alice Schwarzer
George-Konell-Preis    Peter Kurzeck
Margarete-Schrader-Preis    Judith Kuckart
H. C. Artmann-Preis    Ferdinand Schmatz
Georg-K.-Glaser-Preis    Hauptpreis   Norbert Scheuer
Independent Foreign Fiction Prize    Pferde stehlen (Per Petterson)
Vilenica-Preis    Miodrag Pavlović
Göttinger Elch    Hans Traxler
Hertha-Koenig-Literaturpreis    Ulla Hahn
Hans-Erich-Nossack-Preis    Ernst-Wilhelm Händler
Berliner Literaturpreis    Durs Grünbein
Preis der Leipziger Buchmesse    Sachbuch   Schwere Vorwürfe, schmutzige Wäsche (Franz Schuh)
Preis der Leipziger Buchmesse    Belletristik   Der Weltensammler (Ilija Trojanow)
Preis der Leipziger Buchmesse    Übersetzung   Ragni Maria Gschwend
Nobelpreis für Literatur    Orhan Pamuk
Prémio Camões   
Corine-Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten    Amos Oz
Ingeborg-Bachmann-Preis    Kathrin Passig
3sat-Preis (Literaturpreis)    Norbert Scheuer
Franz-Kafka-Literaturpreis    Haruki Murakami
WELT-Literaturpreis    Rüdiger Safranski
Marie-Luise-Kaschnitz-Preis    Peter Bieri
Kleist-Preis    Daniel Kehlmann
Düsseldorfer Literaturpreis    Katharina Hacker
Preis der SWR-Bestenliste    Ágota Kristóf
Europäischer Preis für Literatur    Bo Carpelan
Candide-Preis    Karl-Heinz Ott
Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung    Daniel Kehlmann
Erich-Fried-Preis    Marcel Beyer
Joseph-Breitbach-Preis    Wulf Kirsten
Booker Prize    Erbin des verlorenen Landes (Kiran Desai)
Deutscher Buchpreis    Die Habenichtse (Katharina Hacker)
Georg-Büchner-Preis    Oskar Pastior
Cervantespreis    Antonio Gamoneda
Premio Strega    Stilles Chaos (Sandro Veronesi)
Stadtschreiber von Bergen    Ingomar von Kieseritzky
Prix Goncourt    Roman    Die Wohlgesinnten (Jonathan Littell)
Paul-Celan-Preis    Elke Wehr
Berliner Literaturpreis der Stiftung Preußische Seehandlung    Durs Grünbein
Carl-Zuckmayer-Medaille    Armin Mueller-Stahl
Kranichsteiner Literaturpreis    Nico Bleutge
Kranichsteiner Literaturpreis    Sibylle Lewitscharoff
Prinz-von-Asturien-Preis    Paul Auster
Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg    Hauptpreis   Rüdiger Safranski
Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg    Förderpreis   Beate Rothmaier
Hermann-Lenz-Preis    Jürgen Becker
Samuel-Bogumil-Linde-Preis    Sławomir Mrozek
Samuel-Bogumil-Linde-Preis    Tankred Dorst
Mainzer Stadtschreiber    Patrick Roth
Gerty-Spies-Literaturpreis    Peter Härtling
Adelbert-von-Chamisso-Preis    Hauptpreis   Zsuzsanna Gahse
Adelbert-von-Chamisso-Preis    Förderpreis   Sudabeh Mohafez
Adelbert-von-Chamisso-Preis    Förderpreis   Eleonora Hummel
Niederrheinischer Literaturpreis der Stadt Krefeld    Paul Ingendaay
Mörike-Preis der Stadt Fellbach    Hauptpreis   Michael Krüger
Mörike-Preis der Stadt Fellbach    Förderpreis   Andrzej Kopacki
Johann-Peter-Hebel-Preis    Martin Stadler
Heinrich-Heine-Preis der Stadt Düsseldorf    Peter Handke
Hugo Award    Das letzte Einhorn (Peter S. Beagle)
Spycher - Literaturpreis Leuk    Gerhard Falkner
Spycher - Literaturpreis Leuk    Gilles Rozier
Siegfried-Unseld-Preis    Inger Christensen
Rheingau Literatur Preis    Clemens Meyer
Preis der LiteraTour Nord    Karl-Heinz Ott
Deutscher Kritikerpreis    Hans-Ulrich Treichel
Max Frisch-Preis    Hauptpreis   Ralf Rothmann
Hans-Fallada-Preis    Iris Hanika
Anna Seghers-Preis    Nico Bleutge
Anna Seghers-Preis    Pedro Lemebel
Walter-Hasenclever-Literaturpreis    Herta Müller
Wilhelm-Raabe-Literaturpreis    Das Wetter vor 15 Jahren (Wolf Haas)
Uwe-Johnson-Preis    Hauptpreis   Späte Reise (Joochen Laabs)
Deutscher Krimipreis    Preis international   1974 (David Peace) ( (1. Platz))
Deutscher Krimipreis    Preis international   Das Herz des Jägers (Deon Meyer) ( (2. Platz))
Deutscher Krimipreis    Preis international   Tiefer Schmerz (Arne Dahl) ( (3. Platz))
Filmpreise
Oscar    Reese Witherspoon (Walk the Line (James Mangold) )
Oscar    Philip Seymour Hoffman (Capote (Bennett Miller) )
Oscar    L.A. Crash (Paul Haggis)
Oscar    Tsotsi (Gavin Hood)
Filmfestspiele von Cannes    The Wind That Shakes the Barley (Ken Loach)
Friedenspreis des Dt. Buchhandels    Wolf Lepenies
Stipendien
Walter-Bauer-Stipendium    Christian Kreis
Märkisches Stipendium für Literatur    Christian Lehnert
Stipendium der Kunststiftung NRW    Jo Lendle
Stipendium der Robert Bosch Stiftung    Jo Lendle
Auszeichnungen
Goethe-Medaille    Said
Poetik-Professur an der Universität Bamberg    Ulrike Draesner
Kurt-Wolff-Preis    Hauptpreis   Friedenauer Presse
Kurt-Wolff-Preis    Förderpreis   kookbooks





- Literatur -

»2006« als Zeit

2

          
          
          

          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »2006« als Zeit


Gott will uns tot sehen
Gott will uns tot sehen
(Dimitrij Wall)
     
Dimitrij Wall schildert flott und nicht ohne Tiefgang und bringt dem Leser auf unterhaltende Weise Zeitarbeit, Ausbildung in einem Telefonladen und russlanddeutsche Immigrationsverhältnisse näher.
Auf Jörg Fauser und Charles Bukowski verweist Wall selbst, diese Referenzen sind wohl gewählt und entsprechend treffend.
Gute junge deutsche Literatur mit einem großen Packen Realität, gleichwohl ohne eigentliche Story.

Sorry
Sorry
(Zoran Drvenkar)
     
nachhaltig, spannend
Insgesamt ist das Werk gut gestaltet. Die Weise, in der Drvenkar Dialoge darstellt, bildet eine Distanz zu den Figuren. Die beschriebenen Geschehnisse waren verstörend, aber manche Handlungen waren zu stereotypisch, jeder handelt nach demselben Prinzip.

Herr Mozart wacht auf
Herr Mozart wacht auf
(Eva Baronsky)
     
originell, unterhaltend
gefällige Idee, liebevolle Ausführung, insgesamt durchaus kürzbar, das Ende verwirrte





»2006« als Erscheinungsjahr

2

          
          
          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »2006« als Erscheinungsjahr


Die Aosawa-Morde
Die Aosawa-Morde
(Riku Onda)
     
Wieder einmal eine japanische Krimiperle!
Ein Text, bei dem ich anfangs nicht wusste, was mir die Autorin überhaupt erzählen möchte, und auch in Folge wird die titelgebende Kriminalgeschichte eher mit der Zimmerpflanzengießkanne erzählt, inmitten von viel Grün ein Strahl, einer hier, wobei einem gleichzeitig alles und nichts klar ist und wird, gleichwohl man als Leser, und das ist die Kunst dabei, damit nicht unzufrieden ist.

Zwei dicke Freundinnen
Zwei dicke Freundinnen
(Kathrin Schärer (Zeichner, Autor), Kathrin Schärer (Zeichner, Autor))
     
nettes, kleines Bilderbuch über Freude und Zugewinn durch Freundschaft

Nachrichten aus einem unbekannten Universum
     
Das Buch ist bereits vor mehr als einem Jahrzehnt erschienen und hat sich nahtlos in den Kosmos der Schätzing-Bücher eingereiht. Unbedingt lesenswert. Vor allem die gekonnte Art und Weise, wie der Autor es fertig bringt, den trockensten wissenschaftlichen Stoff dem Leser mundgerecht, sprich spannend und mit Aphorismen gespickt, zu servieren – und das über mehr als 800 Seiten.



Durchschnittscharakteristik mit »2006« als Erscheinungsjahr (30 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  4.9
3.3
    Liebe
Humor
  4.2
3.1
    Erotik
Spannung
  2.1
5.6
    Unterhaltung
Transzendenz
  5.6
2.2
   









- Film -

»2006« als Erscheinungsjahr

2

          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »2006« als Erscheinungsjahr


Inside Man
Inside Man
(Spike Lee)
     
Intelligent, unblutig, in nichts effekthascherisch übertrieben, sehr gute Hauptdarsteller.

Comeback Season
Comeback Season
(Bruce McCulloch)
     
Ausgerechnet am Hochzeitstag gesteht Walter seiner Frau den Seitensprung, die Folge - er muss ausziehen. Glücklicherweise hat Nachbar Skylar, der Ex-Freund von Walters Tochter, gerade sturmfreie Bude. Walter zieht bei ihm ein und nun versuchen beide gemeinsam ihre Angebeteten zurück zu bekommen. Eine Dramödie mit eher leisem Humor, durchweg sympathisch gespielt und angenehm zurückhaltend inszeniert, mit feinem Soundtrack.

Der Tote aus Nordermoor
Der Tote aus Nordermoor
(Baltasar Kormákur)
     
Frostiger Island-Krimi in rauen Bildern nach dem Roman "Nordermoor" von Arnaldur Indriðason, teilweise schockierende Tragödie, die einen nicht kalt lässt. Sehenswert.








- Hörbuch -

Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »2006« als Erscheinungsjahr


An der Arche um Acht
An der Arche um Acht
(Andrea Getto)
     
Stimmen zum Immerwiederhören, eine gelungene musikalische Untermalung und eine angenehm offene Art, die Sintflutgeschichte zu erzählen, lassen das Hörspiel zu einem Werk für die ganze Familie werden.

Die fremde Frau und der Mann unter dem Bett
Die fremde Frau und der Mann unter dem Bett
(Torsten Feuerstein, Dieter Mann)
     
Dieter Mann erweist sich einmal mehr als grandioser Sprecher, welcher jeder einzelnen Figur eine individuelle und überaus treffende Stimme zu verleihen vermag.





»2006« als Todesjahr (Auswahl)