Person


Amos Oz

 



Übersicht

(21 Punkte)

Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Englisch, Hebräisch
 


Kurzbeschreibung


Amos Oz ist ein Autor. Er wurde 1939 in Jerusalem geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Eine Geschichte von Liebe und Finsternis«, »Mein Michael« und »Ein anderer Ort«.


- Sohn eines Bibliothekars
- 1952 Selbstmord seiner Mutter
- 1952 Beitritt in den Kibbuz Chulda
- 1954 Besuch einer Grundschule
- 1956 Abbruch der Oberschule
- 1957-1960 Wehrdienst
- 1960 Literatur- und Philosophiestudium an der Universität in Jerusalem
- 1963 Abschluss mit dem Bachelor of Arts
- Heirat mit Nily Zuckermann
- 1963 Rückkehr in den Kibbuz
- 1963-1983 Lehrer an der Oberschule Hulda
- 1967 Rückkehr zum Militär (Sechstagekrieg)
- 1973 erneute Rückkehr zum Militär (Jom-Kippur-Krieg)
- 1977 Mitbegründer der Friedensbewegung "Shalom Achschaw"
- 1986 Verlassen des Kibbuz mit seiner Familie
- 1987-2005 Professur für Hebräische Literatur an der Ben-Gurion-Universität in Beersheba
- 2002 Poetikdozent in Tübingen
- Vater von drei Kindern
- lebt zurückgezogen in der Wüstenstadt Arad


- eigentlich Amos Klausner


JahrTitelGenre
Sumchi Erzählung
1966 Ein anderer Ort Roman
1968 Mein Michael Roman
1987 Black Box Roman
1992 Der dritte Zustand Roman
1997 Dem Tod entgegen
1999 Allein das Meer Roman
2002 Eine Geschichte von Liebe und Finsternis Roman
2005 Plötzlich tief im Wald Märchen
2007 Verse auf Leben und Tod Roman
2009 Geschichten aus Tel Ilan



Achlama, Ruth   (5 Übersetzungen)
Heibert, Frank   (1 Übersetzung)
Podlech-Reisse, Gisela   (1 Übersetzung)
Pressler, Mirjam   (4 Übersetzungen)



Buchholz, Quint   (1 Illustration)



Linktipp: »Franz-Kafka-Literaturpreis« als Preisträger haben auch