Artikel


2012

2012

 



Übersicht


Typ : Jahr
Zeitraum : 2010er
Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Preisträger


Gerda-Henkel-Preis    Jürgen Osterhammel
Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik    Josef Joffe
Literaturpreise
Hans-Fallada-Preis    Tschick (Wolfgang Herrndorf)
Mainzer Stadtschreiber    Kathrin Röggla
Gerty-Spies-Literaturpreis    Friedrich Christian Delius
Adelbert-von-Chamisso-Preis    Hauptpreis   Michael Stavaric
Adelbert-von-Chamisso-Preis    Förderpreis   Akos Doma
Adelbert-von-Chamisso-Preis    Förderpreis   Ilir Ferra
Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg    Förderpreis   Judith Schalansky
Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg    Hauptpreis   Klaus Merz
Niederrheinischer Literaturpreis der Stadt Krefeld    Hans Neuenfels
Mörike-Preis der Stadt Fellbach    Jan Peter Bremer
Mörike-Preis der Stadt Fellbach    Konstantin Ames
Samuel-Bogumil-Linde-Preis    Stephan Wackwitz
Samuel-Bogumil-Linde-Preis    Andrzej Bart
Hubert-Fichte-Preis der Stadt Hamburg    Tina Uebel
Anna Seghers-Preis    Olga Grjasnowa
Anna Seghers-Preis    Wilmer Urrelo Zarate
Walter-Hasenclever-Literaturpreis    Michael Lentz
Wilhelm-Raabe-Literaturpreis    Imperium (Christian Kracht)
Uwe-Johnson-Preis    Hauptpreis   Weiskerns Nachlass (Christoph Hein)
Kranichsteiner Literaturpreis    Benjamin Maack
Kranichsteiner Literaturpreis    Frank Schulz
Prinz-von-Asturien-Preis    Philip Roth
Arno-Reinfrank-Literaturpreis    Daniela Dröscher
Wildweibchenpreis    Albert Schindehütte
Canadian Council for the Arts Governor General's Literature Awards    Die hohe Kunst, unterm Radar zu bleiben (Susin Nielsen)
Brüder-Grimm-Preis der Philipps-Universität Marburg    Heribert Prantl
Anton-Wildgans-Preis    Olga Flor
Preis der Leipziger Buchmesse    Sachbuch   Verbrannte Erde (Jörg Baberowski)
Preis der Leipziger Buchmesse    Übersetzung   Christina Viragh
Preis der Leipziger Buchmesse    Belletristik   Sand (Wolfgang Herrndorf)
National Book Award    Belletristik   Das Haus des Windes (Louise Erdrich)
Deutscher Jugendliteraturpreis    Jugendbuch   Es war einmal Indianerland (Nils Mohl)
Deutscher Jugendliteraturpreis    Preis der Jugendjury   Sieben Minuten nach Mitternacht (Patrick Ness, Siobhan Dowd)
Hölty-Preis    Christian Lehnert
aspekte-Literaturpreis    Für den Herrscher aus Übersee (Teresa Präauer)
Berthold-Auerbach-Literaturpreis    Susann Pásztor
Usedomer Literaturpreis    Olga Tokarczuk
Ludwig-Börne-Preis    Götz Aly
Wolfgang-Koeppen-Preis    Anna Katharina Hahn
Walter-Bauer-Preis    André Schinkel
Literaturpreis Prenzlauer Berg    Christoph Schreiber
Literaturpreis Prenzlauer Berg    Anna-Maria Brehm
Literaturpreis Prenzlauer Berg    Jan Decker
Stadtschreiber von Bergen    Marcel Beyer
Paul-Celan-Preis    Dorothea Trottenberg
Johann-Peter-Hebel-Preis    Karl-Heinz Ott
Cervantespreis    José Manuel Caballero Bonald
Nobelpreis für Literatur    Yan Mo
Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung    Tuvia Rübner
Erich-Fried-Preis    Nico Bleutge
Joseph-Breitbach-Preis    Kurt Flasch
Booker Prize    Bring up the Bodies (Hilary Mantel)
Deutscher Buchpreis    Landgericht (Ursula Krechel)
Großer Schillerpreis    Peter Bichsel
Großer Schillerpreis    Giovanni Orelli
Georg-Büchner-Preis    Felicitas Hoppe
Prémio Camões   
Literaturpreis Giuseppe Tomasi di Lampedusa    Amos Oz
3sat-Preis (Literaturpreis)    Lisa Kränzler
Berliner Literaturpreis der Stiftung Preußische Seehandlung    Rainald Goetz
Carl-Zuckmayer-Medaille    Uwe Timm
Heinrich-Heine-Preis der Stadt Düsseldorf    Jürgen Habermas
Spycher - Literaturpreis Leuk    Judith Schalansky
Spycher - Literaturpreis Leuk    John Burnside
Siegfried-Unseld-Preis    Art Spiegelman
Rheingau Literatur Preis    Sten Nadolny
Thaddäus-Troll-Preis    Sandra Hoffmann
Preis der LiteraTour Nord    Gregor Sander
Europäischer Preis für Literatur    Wladimir Semjonowitsch Makanin
Authors' Club First Novel Award    Dunkle Stadt Bohane (Kevin Barry)
Franz-Kafka-Literaturpreis    Daniela Hodrova
WELT-Literaturpreis    Zeruya Shalev
Marie-Luise-Kaschnitz-Preis    Thomas Lehr
Kleist-Preis    Navid Kermani
Independent Foreign Fiction Prize    Aharon Appelfeld
Düsseldorfer Literaturpreis    Leif Randt
Preis der SWR-Bestenliste    Péter Nádas
Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis    Judith Kuckart
Deutscher Krimipreis    Preis international   Zeit des Zorns (Don Winslow) ( (2. Platz))
Filmpreise
Oscar    Nader und Simin - eine Trennung (Asghar Farhadi)
Oscar    Michel Hazanavicius (The Artist (Michel Hazanavicius) )
Oscar    Jean Dujardin (The Artist (Michel Hazanavicius) )
Oscar    Meryl Streep (Die Eiserne Lady (Phyllida Lloyd) )
Oscar    The Artist (Michel Hazanavicius)
Filmfestspiele von Cannes    Liebe (Michael Haneke)
Friedenspreis des Dt. Buchhandels    Liao Yiwu
Stipendien
Walter-Bauer-Stipendium    Bernhard Spring
Märkisches Stipendium für Literatur    Ulrike Almut Sandig
Deutscher Hörbuchpreis    Christian Brückner
Poetik-Professur an der Universität Bamberg    Thomas Glavinic





- Literatur -

»2012« als Zeit

2

          
          
          

          
          




»2012« als Erscheinungsjahr

2

          
          
          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »2012« als Erscheinungsjahr


Kanada
Kanada
(Richard Ford)
     
originell, nachhaltig, unterhaltend, spannend, erschütternd
Ein grossartiges Werk, das nicht unbedingt durch seine Sprache, aber durch seine originelle Story und die psychologisch faszinierende Erzählweise zu bestechen vermag.

Die Sonne war der ganze Himmel
     
Ganz guter Irakkriegsroman, ohne wirklich an die großen seines Genres anschließen zu können. In seiner versucht lyrischen Ausdrucksweise zuweilen etwas nebulös. Der große Knall, auf den der Text zuläuft erweist sich dann doch nicht als so spektakulär und zumindest für mich als deutschen Leser steht mir die Höhe der Strafe aus dem beschriebenen Handeln im Missverhältnis.

Wer ist Martha?
Wer ist Martha?
(Marjana Michailowna Gaponenko)
     
anspruchsvoll, originell, unterhaltend, nachhaltig, erheiternd, ergreifend
Ein Meisterwerk, mehr gibt es dazu nicht zu sagen.



Durchschnittscharakteristik mit »2012« als Erscheinungsjahr (17 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  5.6
4.2
    Liebe
Humor
  4.8
3.1
    Erotik
Spannung
  1.8
4.9
    Unterhaltung
Transzendenz
  6.2
1.8
   









- Film -

»2012« als Erscheinungsjahr

2

          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »2012« als Erscheinungsjahr


Prometheus
Prometheus
(Ridley Scott)
     
Bildgewaltig, Figuren und Handlung aber (fast genretypisch) einerseits blutleer, anderseits überladen. Wo das Enigmatische wohl bezaubern sollte, belasten die vielen Unklarheiten und logischen Stolpersteine nur den Schaugenuss. Schade.

Zero Dark Thirty
Zero Dark Thirty
(Kathryn Bigelow)
     
Die lange Suche nach Osama Bin Laden aus der Sicht der CIA-Analytikerin Maya, die zunächst an ihrer Aufgabe zu zerbrechen droht, doch mit den Jahren immer hartnäckiger und kompromissloser wird.
Meisterhaftes Kino von Kathryn Bigelow, das trotz der thematischen Komplexität, des bekannten Ausgangs und der beträchtlichen Laufzeit zu keiner Sekunde langweilig oder vorhersehbar wird. Jessica Chastain in der Hauptrolle ist ne Wucht.

Die Vollpfosten
Die Vollpfosten
(Olivier Dahan)
     
Nachdem Fussball-Profi Patrick Orbéra Dank Alkohol und Drogen seine Karriere sowie sein Privatleben geschrottet hat, bekommt er gerade mal einen Job als Provinz-Trainer. Für den Liga-Pokal stellt er eine Mannschaft aus ähnlich gescheiterten Ex-Stars zusammen.
Mischung aus derber Sportkomödie und leichter Sozial-Satire mit Comedy-All-Star-Cast und unterbelichtetem deutschen Kino-Titel.








- Hörbuch -





- Serie -


»2012« als Todesjahr (Auswahl)