Übersicht


Beruf : Schriftsteller, Schauspieler
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur

Kurzbeschreibung


Philip Roth war ein Schriftsteller und Schauspieler. Er wurde 1933 in Newark (New Jersey) geboren und verstarb 2018 in New York City.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- 1933 Sohn jüdischer Eltern
- Anglistikstudium
- 1955 Master of Arts in Chicago
- 1955-1956 Militärdienst
- 1956-1958 Dozent für Englische Literatur an der Universität von Chicago
- 1959-1960 Guggenheim-Stipendiat
- 1959 Heirat mit Magaret Martinson
- 1962-1964 Lehrer für Kreatives Schreiben in Princeton
- 1962-1980 Lehrer für Kreatives Schreiben an der Universität von Pennsylvania
- 1963 Scheidung von Margaret Martinson
- 1975 Beziehung mit Claire Bloom
- ab 1989 Dozent für Kreatives Scheiben am Hunter-College in New York
- 1990 Heirat mit Claire Bloom
- 1994 Scheidung von Claire Bloom

Weiteres


- vollständiger Name: Philip Milton Roth
- Seit 2005 ist Philip Roth der dritte lebende Amerikaner, dessen Werk in einer umfassenden, maßgeblichen Gesamtausgabe von der Library of America herausgegeben wird. Der letzte der acht Bände soll 2013 erscheinen.

Links


Philip Roth Society (englisch)

Bibliografie


JahrTitelGenre   
1959 Goodbye Columbus Roman
1962 Anderer Leute Sorgen Roman
1967 Lucy Nelson oder Die Moral Roman
1969 Portnoys Beschwerden Roman
1971 Unsere Gang Roman
1972 Die Brust Roman
1973 The Great American Novel Roman
1974 Mein Leben als Mann Roman
1975 Eigene und fremde Bücher, wiedergelesen Essay
1977 Professor der Begierde Roman
1979 Der Ghostwriter Roman
1981 Zuckermans Befreiung Roman
1983 Die Anatomiestunde Roman
1985 Die Prager Orgie Erzählung
1986 Der gefesselte Zuckerman Roman
1987 Gegenleben Roman
1988 Die Tatsachen Roman
1991 Mein Leben als Sohn Roman
1993 Täuschung Roman
1993 Operation Shylock Roman
1996 Sabbaths Theater Roman
1997 Amerikanisches Idyll Roman
1998 Mein Mann der Kommunist Roman
2000 Der menschliche Makel Roman
2001 Das sterbende Tier Roman
2001 Shop Talk Essay
2004 Verschwörung gegen Amerika Roman
2006 Jedermann Roman
2007 Exit Ghost Roman
2008 Empörung Roman
2009 Die Demütigung
2010 Nemesis Roman


Filmografie


1975 Cash - Die unaufhaltsame Karriere des Gefreiten Arsch Darsteller Filmkomödie


3 Treffer

Der menschliche Makel
Der menschliche Makel
(Robert Benton)
2 Kurzkritiken

Elegy oder die Kunst zu lieben
2 Kurzkritiken

Goodbye Columbus
Goodbye Columbus
(Larry Peerce)




5 Treffer    Zur Liste

Das sterbende Tier
Das sterbende Tier
(Max Volkert Martens)


Der menschliche Makel
Der menschliche Makel
(Norbert Schaeffer)


Der menschliche Makel
Der menschliche Makel
(Jürgen Hentsch)


Jedermann
Jedermann
(Ralph Schäfer, Peter Fitz)


Täuschung
Täuschung
(Joachim Staritz)




1 Treffer

»... Man empfindet Gegenwart ja nicht als Geschichte. Man empfindet sie als das, was im Augenblick geschieht. Der nächste Augenblick ist völlig unvorhersehbar. Ich habe ebendiesen Umstand in meinem Roman Der menschliche Makel angesprochen. In Verschwörung gegen Amerika tue ich es wieder: Geschichte stürzt zu einem ins Wohnzimmer wie ein verrücktes Pferd. Doch nochmals: Nicht mit Geschichte versucht man fertig zu werden, sondern mit dem Pferd im Wohnzimmer. ...«
Die Zeit vom 18.08.2005 Nr.34




Paten




Fragebogen


Bekannt durch: eine Kneipenfreundschaft
Lese ich, um: zu entspannen, meine Perspektive zu öffnen


Links


Philip Roth im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Meyers Kleines Lexikon - Literatur« als Besondere Liste haben auch