Übersicht


Epoche : Romantik
Beruf : Schriftsteller
Onkel von : Constance Fenimore Woolson
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur

Kurzbeschreibung


James Fenimore Cooper war ein Schriftsteller. Er wurde 1789 in Burlington (New Jersey) geboren und verstarb 1851 in Cooperstown.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- elftes Kind von Elizabeth Fenimore und William Cooper
- Besuch einer Dorfschule
- 1800-1802 Privatunterricht beim Rektor der St. Peters
- 1803-1805 Studium an der Universität Yale
- dient in Handelsmarine und wird Seeoffiziersanwärter der Kriegsmarine
- 1811 Beendigung der Marinelaufbahn
- 1811 Heirat mit Susan DeLancey
- 1811 Geburt von Tochter Elizabeth
- 1813 Tod von Elizabeth
- 1813 Geburt von Tochter Susan
- 1815 Geburt von Tochter Caroline
- 1817 Geburt von Tochter Anne
- 1819 Geburt von Tochter Maria
- 1821 Geburt von Sohn Fenimore
- bis 1821 Verwaltung der Ländereien seiner Frau
- 1822 Gründung des "Bread and Cheese Club"
- 1823 Tod von Sohn Fenimore
- 1824 Geburt von Sohn Paul
- 1826 Übersiedlung nach Europa
- im amerikanischen Konsulat in Lyon tätig
- 1833 Rückkehr der Familie nach New York und dann Cooperstown
- gemeinsam mit seiner Frau begraben auf dem Familiengrundstück Christus Episcopal Kirchhof in Cooperstown

Bibliografie


JahrTitelGenre   
1821 Der Spion Roman
1823 Die Ansiedler Roman
1823 Der Lederstrumpf Roman
1826 Der letzte Mohikaner Roman
1827 Die Prärie Roman
1827 Der Rote Freibeuter Roman
1840 Der Pfadfinder Roman
1841 Der Wildtöter Roman


2 Treffer

Der letzte Mohikaner
Der letzte Mohikaner
(George B. Seitz)




Fragebogen


Bekannt durch: den alten Lederstrumpf-Sammelband von meinem Vater
Lese ich, um: Indianergeschichten waren schon immer toll!


Links


James Fenimore Cooper im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Mann« als Geschlecht haben auch