Artikel



USA

USA

 



Übersicht


Typ : Land
Lage : Nordamerika
Hauptstadt : Washington D.C.
Amtssprache : Englisch
 
 
 





- Literatur -

»USA« als Thema


          
          

          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »USA« als Thema


Amerika verstehen
Amerika verstehen
(Ronald D. Gerste)
     
Sehr gut lesbar und ausgewogen. Es hätte allerdings durchaus umfassender und tiefschürfender sein können, nicht nur das bloße Aufzählen, sondern gerade die Hintergründe für einige Charakteristika dieses Landes wären interessant zu erfahren gewesen.

Sklaverei in Amerika
Sklaverei in Amerika
(Udo Sautter)
     
Das Buch liefert endlich einen konzentrierten, gut lesbaren Abriss dieses dunklen Kapitels der US-amerikanischen Geschichte. Gelegentliche Schnitzer im Ausdruck hätten im Lektorat allerdings ausgemerzt werden müssen.





»USA« als Ort


          
          
          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »USA« als Ort


Phantasien
Phantasien
(Jason Starr)
     
Das deutsche Cover zusammen mit dem Titel täuschen einen eher anzüglich billigen Roman vor. Tatsächlich bietet das Werk eine mehr als passable Geschichte sich unheilvoll verstrickender Vorurteile, die mit Obsessionen wesentlich besser betitelt gewesen wären.

Seitensprung
Seitensprung
(Jason Starr)
     
Jason Starr fesselt wieder einmal mit einem unheimlich flüssigen, wie von einem Faden gesponnenen Thriller, der ohne Action und Metzeleien auskommt. Sicher keine absolut seltene Perle der Krimikunst, aber für ein bis zwei leseschnelle Nächte ein unkompliziertes Futter.

Das Licht
Das Licht
(T. C. Boyle)
     
seicht, unterhaltend, eröffnend



Durchschnittscharakteristik mit »USA« als Ort (73 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  5.3
4.6
    Liebe
Humor
  3.6
2.7
    Erotik
Spannung
  2
5.2
    Unterhaltung
Transzendenz
  6.9
2.4
   




»USA« als


          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »USA« als


Der Cop
Der Cop
(Ryan David Jahn)
     
ziemlich geradlinige und unausgeschmückte Rachegeschichte, typisch US-amerikanischer Stil und Story








- Film -

»USA« als Ort


          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »USA« als Ort


Die Trapp-Familie
Die Trapp-Familie
(Wolfgang Liebeneiner)
     
Ist man bereit sich auf das Genre Heimatfilm einzulassen, bekommt man hier eine durchaus interessante, teilweise anrührende Lebensgeschichte geboten. Die Entwicklung ist insgesamt etwas abrupt, holzschnittartig dargeboten.

Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben
     
Der Dritte Weltkrieg ist nur einen Wahnsinnigen weit entfernt.
In Zeiten von Donald Trump als möglichem US-Präsidenten gerade heute noch beklemmend geniale Groteske die, in Echtzeit erzählt, mit allen damals verfügbaren Möglichkeiten des Kinos nach wie vor frisch und modern wirkt. We meet again...

Revolution
Revolution
(Hugh Hudson)
     
Ein Vater gerät durch seinen Sohn in die Wirren des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges, einzig beider überleben ist sein Ziel.
Rohes, authentisch anmutendes Kriegspanorama, politisch klar positioniert, dramaturgisch komplex und unterschätzt.





»USA« als Produktionsland


          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »USA« als Produktionsland


Solitary Man
Solitary Man
(Brian Koppelman, David Levien)
     
Paraderolle für Michael Douglas, auch die Nebenrollen allen voran Danny DeVito überzeugen.

Mission: Impossible – Rogue Nation
Mission: Impossible – Rogue Nation
(Christopher McQuarrie)
     
Freunde genretypischer Actionfilme werden hier sicher nicht enttäuscht, Optik und Geschwindigkeit stimmen, Tiefe und Originalität darf man allerdings nicht erwarten.

Es war einmal in Amerika
     
Sergio Leone hat dank bravouröser Schauspieler, inhaltstiefem Drehbuch, asynchroner Erzählweise, fantastischen Kulissen und teilweise fast quälend gutartiger Langatmigkeit einen Filmepos geschaffen, der auch heute noch sehr viel andere Gangsterfilme blass aussehen lässt.








- Hörbuch -

Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »USA« als Ort


Pnin
Pnin
(Ralph Schäfer, Ulrich Matthes)
     
Zweifellos gut gelesen, insbesondere die Pninsche Verkorkstheit, doch wird auch so aus einem langweilenden Text kein sonderlicher Hörgenuß.





Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »USA« als Produktionsland


Fringe
Fringe
(Alex Kurtzman)
     








- Serie -


»USA« als Staatsangehörigkeit (Auswahl)




»USA« als Geburtsland (Auswahl)




»USA« als Sterbeland (Auswahl)





Linktipp: »Land« als Typ haben auch