Artikel



USA

USA

 



Übersicht


Typ : Land
Lage : Nordamerika
Hauptstadt : Washington D.C.
Amtssprache : Englisch
 
 
 





- Literatur -

»USA« als Thema


          
          

          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »USA« als Thema


Amerika verstehen
Amerika verstehen
(Ronald D. Gerste)
     
Sehr gut lesbar und ausgewogen. Es hätte allerdings durchaus umfassender und tiefschürfender sein können, nicht nur das bloße Aufzählen, sondern gerade die Hintergründe für einige Charakteristika dieses Landes wären interessant zu erfahren gewesen.

Sklaverei in Amerika
Sklaverei in Amerika
(Udo Sautter)
     
Das Buch liefert endlich einen konzentrierten, gut lesbaren Abriss dieses dunklen Kapitels der US-amerikanischen Geschichte. Gelegentliche Schnitzer im Ausdruck hätten im Lektorat allerdings ausgemerzt werden müssen.





»USA« als Ort


          
          
          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »USA« als Ort


Amerika im kalten Bürgerkrieg
     
Der Autor versteht es bravourös, politische Entwicklungslinien der letzten Jahrzehnte in den Vereinigten Staaten darzustellen, dabei viele Aus- und Einblicke in andere Orte und frühere Zeiten einzustreuen. Dabei glänzt das Sachbuch mit einer niveauvollen Sprache, die bei aller Seriösität eine Prise Humor nicht vermissen lässt.
Lohnende Lektüre!

Phantasien
Phantasien
(Jason Starr)
     
Das deutsche Cover zusammen mit dem Titel täuschen einen eher anzüglich billigen Roman vor. Tatsächlich bietet das Werk eine mehr als passable Geschichte sich unheilvoll verstrickender Vorurteile, die mit Obsessionen wesentlich besser betitelt gewesen wären.



Durchschnittscharakteristik mit »USA« als Ort (73 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  5.3
4.6
    Liebe
Humor
  3.6
2.7
    Erotik
Spannung
  2
5.2
    Unterhaltung
Transzendenz
  6.9
2.4
   




»USA« als


          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »USA« als


Der Cop
Der Cop
(Ryan David Jahn)
     
ziemlich geradlinige und unausgeschmückte Rachegeschichte, typisch US-amerikanischer Stil und Story








- Film -

»USA« als Ort


          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »USA« als Ort


Shooter
Shooter
(Antoine Fuqua)
     
Die Geschichte eines Scharfschützen, der für ein Scheinattentat auf den amerikanischen Präsidenten missbraucht wird, um einen ungeliebten Bischof zu beseitigen, wirkt zwar etwas an den Haaren herbeigezogen, doch wenn man dies einmal geschluckt hat, wird man mit einem sehr guten Hauptdarsteller, der sich als Patriot neueren Typus durch den kapitalpolitischen Dschungel kämpft, belohnt.

Die Trapp-Familie
Die Trapp-Familie
(Wolfgang Liebeneiner)
     
Ist man bereit sich auf das Genre Heimatfilm einzulassen, bekommt man hier eine durchaus interessante, teilweise anrührende Lebensgeschichte geboten. Die Entwicklung ist insgesamt etwas abrupt, holzschnittartig dargeboten.

Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben
     
Der Dritte Weltkrieg ist nur einen Wahnsinnigen weit entfernt.
In Zeiten von Donald Trump als möglichem US-Präsidenten gerade heute noch beklemmend geniale Groteske die, in Echtzeit erzählt, mit allen damals verfügbaren Möglichkeiten des Kinos nach wie vor frisch und modern wirkt. We meet again...





»USA« als Produktionsland


          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »USA« als Produktionsland


Das Bourne Ultimatum
Das Bourne Ultimatum
(Paul Greengrass)
     
der Film besteht gefühlt aus 90% Verfolgungsjagd; nur gut, dass Super-Bourne alle Stadt- und Gebäudepläne im Kopf hat
langweilig und gering vom Gehalt

Die Bourne Verschwörung
Die Bourne Verschwörung
(Paul Greengrass)
     
mehr Action und weniger Gehalt als der Vorgänger und somit kaum noch ein Charakterfilm

Die Bourne Identität
     
Matt Damon beherrscht auch dieses Genre, in einem durchaus erfrischenden Actionfilm.








- Hörbuch -

Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »USA« als Ort


Pnin
Pnin
(Ralph Schäfer, Ulrich Matthes)
     
Zweifellos gut gelesen, insbesondere die Pninsche Verkorkstheit, doch wird auch so aus einem langweilenden Text kein sonderlicher Hörgenuß.





Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »USA« als Produktionsland


Fringe
Fringe
(Alex Kurtzman)
     








- Serie -


»USA« als Staatsangehörigkeit (Auswahl)




»USA« als Geburtsland (Auswahl)




»USA« als Sterbeland (Auswahl)





Linktipp: »Englisch« als Amtssprache haben auch