Übersicht


Filmtyp : Serie
Originalsprache : Amerikanisches Englisch
Produktionsland : USA
 


Kurzbeschreibung


»Fringe« ist ein Science-Fiction-Film von Alex Kurtzman. 2008 ist der Film zuerst erschienen.


Regie : Alex Kurtzman



Olivia Dunham, die beim FBI arbeitet, versucht für ihren mit einer Chemikalie infizierten und schwer verletzten Kollegen und Geliebten John Scott eine Rettung zu finden. Sie macht den brillanten Wissenschaftler Walter Bishop ausfindig, den sie allerdings zunächst mit Hilfe dessen Sohnes Peter aus einer Nervenheilanstalt befreien muss, in der er seit 17 Jahren eingesperrt ist.

Das alte Labor Bishops in der Harvard University existiert noch und wird reaktiviert, dazu kommt noch die Agentin Astrid Farnsworth als Assistentin. Die erste von vielen ungewöhnlichen Methoden des Wissenschaftlers kommt zum Einsatz: ein Wassertank, in den sich Olivia unter Einsatz diverser bewusstseinserweiternder Drogen begibt und so eine Verbindung zum Unterbewussten des sterbenden John Scott herstellen kann. Dadurch kann ein Fall aufgeklärt und Scott geheilt werden, der allerdings später bei einem Autounfall umkommt. Weiterhin erscheint er ihr jedoch auf unerklärliche Weise, und hilft ihr bei der Aufklärung weiterer mysteriöser Fälle, bis sie endgültig von Scotts Erinnerungen befreit wird.

Olivia wird in die Fringe-Division des FBI unter Führung von Phillip Broyles aufgenommen, die sich mit seltsamen und der herkömmlichen Wissenschaft unverständlichen Phänomenen auseinandersetzt: Gestaltwandlern, eigenartigen Todesfällen durch Infektionen, Gedankenmanipulation, Zeitreisen, Hybriden, unheimlichen biologischen Waffen. Im Lauf der Zeit wird offenbar, dass viele dieser Phänomene auf frühere Forschungen von Walter Bishop und seinem kongenialen Kollegen William Bell und seiner Firma Massive Dynamic zurückgehen, die in den 1970/1980er Jahren grenzüberschreitende Erfindungen machten und dabei auch nicht vor Menschenexperimenten zurückschreckten. So behandelten sie in der Vergangenheit eine Reihe von Kindern mit dem Medikament Cortexiphan, das deren übersinnliche Fähigkeiten stimulieren sollte und letztendlich zum Übertritt in ein paralleles Universum befähigen konnte. Auch Olivia Dunham war Teil dieser Tests. Die Existenz des Paralleluniversums mit ähnlichen Menschen und Lebenswegen gewinnt im Verlauf der Serie immer mehr an Bedeutung, da Walter Bishop selbst in dieses eingegriffen hatte, nachdem sein Sohn Peter auf der hiesigen Seite gestorben war und er auf die andere Seite wechselte, um den dortigen Peter zu holen und behandeln. Er brachte ihn allerdings nie zurück.

Dadurch ergaben sich Unregelmäßigkeiten und Instabilitäten in beiden Universen, Agenten der anderen Seite spionieren in anderer Gestalt, der eigentliche Lauf der Geschichte wird manipuliert. Der Erzschurke David Robert Jones versucht, ein eigene Universum zu krieren, wobei die beiden anderen Welten kollabieren würden. Und es gibt sogenannte Beobachter- bleiche, glatzköpfige Männer, die seit Jahrhunderten bei bedeutsamen Ereignissen präsent waren, durch die Zeit reisen können, Daten sammeln und selbst keine Emotionen empfinden können. Diese übernehmen im Jahr 2015 die Herrschaft über die Menschen, woraufhin sich Olivia, Peter, Walter und Agnes Farnsworth in Bernstein einschließen und erst 21 Jahre später befreit werden. In dieser neuen Zeit kämpfen sie gegen die Herrschaft der Beobachter und finden schließlich einen Weg, diese durch eine gezielte Reise Walters und eines speziellen Observer-Kindes, das als Anomalie seine emotionalen Fähigkeiten behalten hat, in eine ferne Zukunft ungeschehen zu machen und die Welt von ihnen zu befreien.





Hervorragend besetzte Mischung aus Science-Fiction, Krimi, Wissenschaft und Phantastik. Besonders in Erinnerng bleiben John Noble als exzentrischer Wissenschaftler, der mit diebischer Freude moralische Grenzen überschreitet; Jared Harris als widerwärtiger und bösartiger Anführer einer Terrorgruppe (David Robert Jones); Anna Torv als verschlossene, tiefgründige, energische Fringe-Agentin sowie Michael Cerveris in der Rolle des Beobachters September, der sich zu einem Mitstreiter der Menschheit entwickelt und als stilles und scheues Ausnahmewesen agiert.




Kurzkritiken 1 (10/10)