Übersicht


Filmtyp : Spielfilm
Originalsprache : Deutsch
Produktionsland : Deutschland
Länge (Minuten) : 1 Stunde 46 Minuten
Thema : Erziehung, Nationalsozialismus, Auswanderung
Figur : Witwer, Novizin
Ort : Österreich, USA
Zeit : 1930er

Kurzbeschreibung


»Die Trapp-Familie« ist ein Heimatfilm und Familiengeschichte von Wolfgang Liebeneiner. 1956 ist der Film zuerst erschienen. In den Hauptrollen spielen u.a. Ursula Wolff, Angelika Werth und Monika Wolf.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Besetzung


Regie : Wolfgang Liebeneiner
Produktion : Ilse Kubaschewski
Drehbuch : George Hurdalek, Herbert Reinecker, Maria von Trapp
Kamera : Werner Krien
Schnitt : Margot von Schlieffen
Filmmusik : Franz Grothe
Darsteller :
Ruth Leuwerik Baronin Maria Trapp
Hans Holt Baron Trapp
Maria Holst Gräfin
Josef Meinrad Dr. Wasner
Friedrich Domin Bankier Gruber
Hilde von Stolz Baroness Mathilde
Agnes Windeck Äbtissin
Liesl Karlstadt Raphaela
Gretl Theimer Köchin
Knut Mahlke Rupert
Michael Ande Werner
Ursula Wolff Agathe
Angelika Werth Hedwig
Monika Wolf Maria
Ursula Ettrich Rosemarie
Monika Ettrich Martina
Franz Muxeneder Vogler
Joseph Offenbach Samish
Karl Ehmann Diener
Hans Schumm Petroff


Kurzkritiken


     
Ist man bereit sich auf das Genre Heimatfilm einzulassen, bekommt man hier eine durchaus interessante, teilweise anrührende Lebensgeschichte geboten. Die Entwicklung ist insgesamt etwas abrupt, holzschnittartig dargeboten.




Linktipp: »1930er« als Zeit haben auch