Artikel


1958

1958

 



Übersicht

(8 Punkte)

Typ : Jahr
Zeit : 1950er
 


Ereignisse


- Zuckmayer, Carl: Übersiedlung in die Schweiz





- Literatur -

»1958« als Zeit


          
          
          

          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »1958« als Zeit


Wie die Madonna auf den Mond kam
     
bereichernd
ein Werk, das spürbar aus einem großen Fundus an Geschichten und Erlebnissen aus Rumänien schöpft und auf mitunter anrührende Weise einen vier Jahrzehnte umfassenden erzählerischen Bogen über ein kleines Dorf und seine teilweise skurrilen Bewohner spannt

Das zweite Gedächtnis
     
Klischee, seicht, spannend





»1958« als Zeit in der Literatur (Auswahl)




»1958« als Erscheinungsjahr


          
          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »1958« als Erscheinungsjahr


Nackt unter Wölfen
Nackt unter Wölfen
(Bruno Apitz)
     
nachhaltig, bereichernd, erheiternd, erschütternd

Okonkwo oder Das Alte stürzt
     
Wenn er auch literarisch mit den Großwerken europäischer Prosa nicht ganz auf Augenhöhe steht, so ist dieser Roman gleichwohl ein eminent wichtiger und bis heute lesenswerter Beitrag zum Verständnis eines Teils des bunten Puzzles Afrikas mit seiner häufig blutigen Geschichte.

Die Brille mit dem Goldrand
Die Brille mit dem Goldrand
(Giorgio Bassani)
     
Biografisch gefärbte Erzählung aus dem faschistischen Italien der 30er Jahre um Intoleranz und Diskriminierung. Sehr zu empfehlen.





»1958« als Erscheinungsjahr in der Literatur (Auswahl)







- Malerei -

»1958« als Fertigstellung


          
          

          







- Film -

»1958« als Erscheinungsjahr


          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »1958« als Erscheinungsjahr


Duell im Morgengrauen
Duell im Morgengrauen
(Phil Karlson)
     
Starrköpfiger Patriarch erzieht Söhne nach eigenem Vorbild und bekommt massive Probleme mit seinem Ältesten, was die Familie in den Abgrund zieht.
Mit shakespearianischer Wucht erzählte Familientragödie, inszeniert von einem Routinier, dem hier sein Meisterstück gelang.

Vom Teufel geritten
Vom Teufel geritten
(Robert Parrish, John Sturges)
     
Tony Sinclair kommt von einem Viehtrieb zurück nach Hause und bringt eine neue Verlobte und einen neuen Revolver mit. Alles um Bruder Steve zu beeindrucken, der sich als ehemaliger Revolverheld aufs Altenteil zurückgezogen hat. Alte und neue Konflikte brechen auf und ein Bruder-Drama nimmt seinen Lauf.
Feiner Psycho-Western der sich mehr für den rebellischen Jüngling Cassavetes als den altväterlichen Star Taylor interessiert.

Der weiße Teufel von Arkansas
     
Bandit wird in Grenzstadt mit Sheriff verwechselt, übernimmt dessen Job und wird geläutert, da trifft seine alte Gang ein. Mit der Hilfe des Friedensrichters kann er sie besiegen. Überdurchschnittlicher B-Western in dem der damals unbekannte Walter Matthau dem eigentlichen Hauptdarsteller Murphy die Show stielt.





»1958« als Erscheinungsjahr im Film (Auswahl)







- Hörbuch -


»1958« als Geburtsjahr (Auswahl)




»1958« als Todesjahr (Auswahl)