Artikel


Wilhelm-Raabe-Literaturpreis

Wilhelm-Raabe-Literaturpreis

 



Übersicht


Typ : Literaturpreis

Information


Aktiv : Ja
Verliehen von : der Stadt Braunschweig
Gestiftet von : Deutschland Radio
Verliehen seit : 2000
Verliehen für : ein in deutscher Sprache verfasstes erzählerisches Werk.
Dotiert mit : zunächst 25.000 Euro alle zwei Jahre, jetzt jährlich mit 30.000 Euro.
Jury : Hubert Winkel ist Vorsitzender der Jury


Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Preisträger



2000er
2000    Abfall für alle (Rainald Goetz)   
2002    Gespiegelter Himmel (Jochen Missfeldt)   
2004    Junges Licht (Ralf Rothmann)   
2006    Das Wetter vor 15 Jahren (Wolf Haas)   
2008    Böse Schafe (Katja Lange-Müller)   

2010er
2010    Das Zimmer (Andreas Maier)   
2011    Blumenberg (Sibylle Lewitscharoff)   
2012    Imperium (Christian Kracht)   
2013    Die Sonnenposition (Marion Poschmann)   
2014    Pfaueninsel (Thomas Hettche)   
2015    Die Stunde zwischen Frau und Gitarre (Clemens J. Setz)   
2016    Der goldene Handschuh (Heinz Strunk)   
2017    Justizpalast (Petra Morsbach)   
2018    Verzeichnis einiger Verluste (Judith Schalansky)   
2019    Winterbienen (Norbert Scheuer)   

2020er
2020    Die Dame mit der bemalten Hand (Christine Wunnicke)   
2021    Besichtigung eines Unglücks (Gert Loschütz)   


»Wilhelm-Raabe-Literaturpreis« als Preisträger (Auswahl)







- Literatur -

»Wilhelm-Raabe-Literaturpreis« als Preis

2

          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Wilhelm-Raabe-Literaturpreis« als Preis


Imperium
Imperium
(Christian Kracht)
     
anspruchsvoll, originell, unterhaltend, erheiternd





Links


Internetpräsenz der Stadt Braunschweig zum Literaturpreis