Artikel


1983

1983

 



Übersicht


Typ : Jahr
Zeitraum : 1980er
 
 
 



Literaturpreis
Nobelpreis für Literatur    William Golding
Booker Prize    Leben und Zeit des Michael K. (John Maxwell Coetzee)
Georg-Büchner-Preis    Wolfdietrich Schnurre
Cervantespreis    Rafael Alberti
Stadtschreiber von Bergen    Günter Kunert
Pulitzerpreis    Die Farbe Lila (Alice Walker)
Ingeborg-Bachmann-Preis    Friederike Roth
Israel-Preis für Literatur    Aharon Appelfeld
Nelly-Sachs-Preis der Stadt Dortmund    Hilde Domin
Preis der SWR-Bestenliste    Oskar Pastior
Heinrich-Böll-Preis    Uwe Johnson
Heinrich-Heine-Preis der Stadt Düsseldorf    Carl Friedrich von Weizsäcker
Alemannischer Literaturpreis    Maria Beig
Thaddäus-Troll-Preis    Michael Spohn
Deutscher Kritikerpreis    Christoph Hein
Hans-Fallada-Preis    Ludwig Fels
Kranichsteiner Literaturpreis    Rainald Goetz
Prinz-von-Asturien-Preis    Juan Rulfo
Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg    Hermann Burger
Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg    Peter Maiwald
Jean-Paul-Preis    Hans Egon Holthusen
Ida-Dehmel-Literaturpreis    Barbara Frischmuth
Alex-Wedding-Preis    Peter Abraham
Alfred-Döblin-Preis    Gerhard Roth
Brüder-Grimm-Preis der Stadt Hanau    Wolfgang Hilbig
Lion-Feuchtwanger-Preis    Gerhard Scheibner
Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis    Klaus Reichert
aspekte-Literaturpreis    Zero (Zsuzsanna Gahse)
aspekte-Literaturpreis    Blösch (Beat Sterchi)

Filmpreis
Oscar    Gandhi (Richard Attenborough)
Oscar    Volver a Empezar (José Luis Garci)
Oscar    Richard Attenborough (Gandhi (Richard Attenborough) )
Oscar    Ben Kingsley (Gandhi (Richard Attenborough) )
Oscar    Meryl Streep (Sophies Entscheidung (Alan J. Pakula) )

Friedenspreis des Dt. Buchhandels    Manés Sperber






- Literatur -

»1983« als Zeit


          
          

          
          
          




»1983« als Erscheinungsjahr


          
          
          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »1983« als Erscheinungsjahr


Fup
Fup
(Jim Dodge)
     
Unter die Kultgemeinde, die sich um dieses Buch schart, kann ich mich nicht mischen. Fup ist zwar schon eine nette schräge Geschichte, sie hat für mich aber kaum eine Aussage- und Amüsierkraft entwickelt und mich zusehends einfach nur gelangweilt. Typischer Fall von geschmacksfremd gelesen.

Die Farbe Lila
Die Farbe Lila
(Alice Walker)
     
inhaltlich informativ, wuchtig und feinsinnig, kompositorisch klug

Federico
Federico
(Waldtraut Lewin)
     
originell, fesselnd, bereichernd
Federico - das Kind aus Apulien, der König von Sizilien, der Kaiser, ein Mann: entschlossen und leidenschaftlich, kühn und rational, hellsichtig und klug, zupackend, festhaltend, ein Herrscher ohne Mitleid und Erbarmen. Frau Truda, die diese scheinbar so alte Geschichte aus den Urgründen Europas heraufholt, fragt sich und uns, ob es lohne und anstehe, diesem Manne zu dienen, ob er liebenswert, ob er der Liebe wert sei... Dem Kosmos dieses Buches und wie es erzählt ist sich zu entziehen, ist einfach unmöglich!



Durchschnittscharakteristik mit »1983« als Erscheinungsjahr (7 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  5.1
6.1
    Liebe
Humor
  4
2.7
    Erotik
Spannung
  2.1
7
    Unterhaltung
Transzendenz
  6.7
2.9
   







- Hörbuch -









- Musik -

»1983« als Erscheinungsjahr


          
          

          







- Film -

»1983« als Erscheinungsjahr


          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »1983« als Erscheinungsjahr


Das Geheimnis der vier Kronjuwelen
     
Abenteuerer J.T. Striker soll vier Kronjuwelen beschaffen, die sich im Besitz eines Sektenführers befinden, der nach der Weltherrschaft strebt. Gemeinsam mit einigen Kameraden macht er sich ans Werk.
Tony Anthony`s letzter Film ist ein launiges Indiana-Jones-Rip-Off mit spannendem Beginn und Ende und dazwischen etwas Leerlauf, doch meistens ziemlich unterhaltsam und einfallsreich.

Atemlos
Atemlos
(Jim McBride)
     
Gauner Jesse will nach dem Mord an einem Polizisten mit Freundin Monica nach Mexiko fliehen, doch die ziert sich. Jim McBrides fulminantes Remake des Nouvelle-Vague-Klassikers AUßER ATEM von Jean-Luc Godard ist ein wilder, eigenständiger Tour-De-Force-Ritt in die stilisierten 1980er-Jahre. Kult!

Der Kämpfer
Der Kämpfer
(Alain Delon)
     
Alain Delon inszenierte sich hier selbst als Ex-Knacki, der bei dem Versuch die Beute eines lange zurückliegenden Überfalls zu bekommen, von alten Weggefährten hintergangen wird. Ein mit vielen Reminiszenzen auf das eigene schauspielerische Werk gespickter Gangster-Krimi, nicht ohne Humor, dabei aber auch extrem sexistisch wenn sich jede Frau bei seinem Anblick entblößt und ihm willenlos hingibt. Ernst nehmen kann man das nicht.







»1983« als Geburtsjahr (Auswahl)




»1983« als Todesjahr (Auswahl)