Übersicht


Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Deutsch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Christoph Hein ist ein Autor. Er wurde 1944 in Jasienica geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Landnahme«, »Willenbrock« und »Horns Ende«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Sohn eines Pfarrers
- 1845 Umzug nach Bad Düben (bei Leipzig)
- 1958 Umzug nach Westberlin, Internatsschüler eines humanistischen Gymnasiums
- 1961-1967 Anstellungen als Buchhändler, Kellner, Journalist, Schauspieler und Regieassistent
- 1964 Abitur an der Abendschule
- 1967 Philosophie- und Logikstudium in Leipzig
- 1971 Abschluss an der Humboldt-Universität in Berlin
- ab 1971 Dramaturg bei Benno Besson
- 1971 Geburt seines Sohnes Jakob
- seit 1979 freier Schriftsteller
- 1998 Präsident des Vereinigten deutschen PEN-Zentrums
- 2001 Tod seiner Frau Christiane


JahrTitelGenre
1974 Schlötel oder Was solls Theaterstück Komödie
1976 Vom hungrigen Hennecke Theaterstück
1979 Die Geschäfte des Herrn John D.
1980 Lassalle fragt Herrn Herbert nach Sonja Theaterstück
1981 Cromwell Theaterstück
1982 Der fremde Freund Erzählung
1982 Der neue Menoza oder Geschichte des kumbanischen Prinzen Tandi Theaterstück Komödie
1983 Die wahre Geschichte des Ah Q. Theaterstück
1984 Das Wildpferd unterm Kachelofen Roman
1985 Horns Ende Roman
1989 Die Ritter der Tafelrunde Theaterstück
1993 Das Napoleon-Spiel Roman
1997 Von allem Anfang an Roman
2000 Willenbrock Roman
2003 Mama ist gegangen Erzählung Familiengeschichte
2004 Landnahme Roman
2005 In seiner frühen Kindheit ein Garten Roman
2007 Frau Paula Trousseau Roman
2011 Weiskerns Nachlass Roman
2013 Vor der Zeit
2019 Gegenlauschangriff Sachbuch


1 Treffer

Willenbrock
Willenbrock
(Andreas Dresen)
2 Kurzkritiken



2 Treffer

Von allem Anfang an
Von allem Anfang an
(Petra Meyenburg, Ulrich Mühe)

Willenbrock
Willenbrock
(Leonhard Koppelmann)




Linktipp: »Samuel-Bogumil-Linde-Preis« als Preisträger haben auch