Übersicht


Beruf : Übersetzer, Autor

Kurzbeschreibung


Oskar Pastior war ein Übersetzer und Autor. Er wurde 1927 in Herrmannstadt geboren und verstarb 2006 in Frankfurt am Main.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Preisträger


Literaturpreise
1983    Preis der SWR-Bestenliste   
1986    Ernst-Meister-Preis für Lyrik    Hauptpreis  
1990    Hugo-Ball-Preis    Hauptpreis  
2000    Walter-Hasenclever-Literaturpreis   
2002    Erich-Fried-Preis   
2006    Georg-Büchner-Preis   


Biographie


- Sohn eines Zeichenlehrers
- 1938-1944 Besuch des Gymnasiums in Herrmannstadt
- 1945 Deportation in ein sowjetisches Arbeitslager
- 1945-1949 Zwangsarbeiter
- 1949 Rückkehr nach Rumänien
- verschiedene Gelegenheitsjobs
- dreijähriger Wehrdienst
- Abitur durch Fernkurs
- Arbeit als Betontechniker in einer Baufirma
- 1955-1960 Germanistikstudium an der Universität Bukarest, Ablegung des Staatsexamens
- 1969 Studienaufenthalt in Wien
- Flucht nach Westberlin über München
- ab 1969 freier Schriftsteller
- 1977 Mitglied des Bielefelder Colloquiums Neue Poesie
- 1984 Mitglied der Akademie der Künste Berlin
- 1989 Mitglied der Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt
- 1993 Mitglied in der Vereinigung OULIPO


Linktipp: »Hugo-Ball-Preis« als Preisträger haben auch