Artikel


Schiller-Gedächtnispreis

Schiller-Gedächtnispreis

 



Übersicht


Typ : Literaturpreis

Information


Aktiv : Ja
Verliehen seit : 1955
Verliehen für : ein hervorragendes Werk auf dem Gebiet der deutschen Literatur oder Geisteswissenschaften, Einzelwerk oder gesamtes literarisches Schaffen.
Turnus : Alle drei Jahre
Dotiert mit : 25.000 Euro


Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Die besten mit »Schiller-Gedächtnispreis« verstichworteten Ergebnisse


Max Frisch
Friedrich Dürrenmatt
Martin Walser
Peter Handke
Christa Wolf


Preisträger



Hauptpreis

1950er
1955    Rudolf Kassner  
1957    Rudolf Pannwitz  
1959    Wilhelm Lehmann  

1960er
1962    Werner Bergengruen  
1962    Heinar Kipphardt  
1965    Max Frisch  
1968    Günter Eich  

1970er
1971    Gerhard Storz  
1974    Ernst Jünger  
1977    Golo Mann  

1980er
1980    Martin Walser  
1983    Christa Wolf  
1986    Friedrich Dürrenmatt  
1989    Käte Hamburger  

1990er
1992    Volker Braun  
1995    Peter Handke  
1998    Hans Joachim Schädlich  

2000er
2001    Alexander Kluge  
2004    Christoph Hein  
2007    Botho Strauß  

2010er
2010    Tankred Dorst  
2013    Rainald Goetz  
2016    Ror Wolf  
2019    Nino Haratischwili  

2020er
2022    Julia Franck  

Förderpreis

2000er
2007    Klaus Händl  
2007    Thomas Freyer  

2010er
2010    Nis-Momme Stockmann  
2010    Anne Rabe  
2013    Fatima Mathilda Onur  
2013    Mario Salazar  
2016    Stefan Hornbach  
2016    Miroslava Svolikova  
2019    Maryam Zaree  
2019    Svealena Kutschke  

2020er
2022    Ewe Benbenek  
2022    Anne Haug  


»Schiller-Gedächtnispreis« als Preisträger (Auswahl)