Artikel


2019

2019

 



Übersicht


Typ : Jahr
Zeitraum : 2010er
Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Zuletzt mit »2019« verstichwortet


Judith Kerr Autorin, Illustratorin
Mirjam Pressler Schriftstellerin, Übersetzerin
Es muss schreien, es muss brennen (Leslie Jamison) Literarisches Werk
Das Archiv der Träume (Carmen Maria Machado) Literarisches Werk
Die psychotische Gesellschaft (Ariadne von Schirach) Literarisches Werk
Princess Margarita Illegal (Stephen Mack Jones) Literarisches Werk
Das gelbe Haus (Sarah M. Broom) Literarisches Werk
Der Fremde aus Paris (Isabella Hammad) Literarisches Werk
Ein Monat in Siena (Hisham Matar) Literarisches Werk
Grenzgänge (Pajtim Statovci) Literarisches Werk


Preisträger


Peter-Weiss-Preis    Otobong Nkanga
Literaturpreise
Fontane-Preis der Stadt Neuruppin    Wohin wir gehen (Peggy Mädler)
Klopstock-Preis    Hauptpreis   Alexander Kluge
Klopstock-Preis    Förderpreis   Dieses Zimmer ist bereits besetzt (Aron Boks)
Franz-Tumler-Literaturpreis    Hauptpreis   Vater unser (Angela Lehner)
Franz-Tumler-Literaturpreis    Publikumspreis   Der Große Garten (Lola Randl)
Regensburger Preis für Essayistik    Raoul Schrott
Jeanette Schocken Preis    Dževad Karahasan
Marieluise-Fleißer-Preis    Iris Wolff
Luise Büchner-Preis für Publizistik    Margarete Stokowski
Literaturpreis Hommage à la France    Fast eine Revolution (Wilfried Loth)
Christine-Lavant-Preis    Angela Krauß
Literaturpreis der Stadt Fulda    Unser großes Album elektrischer Tage (Johanna Maxl)
Veza-Canetti-Preis der Stadt Wien    Rosa Pock
Basler Lyrikpreis    Katharina Schultens
Prix Ahmadou Kourouma    Nachts ist unser Blut schwarz (David Diop)
Vilenica-Preis    Dragan Velikić
Debütpreis des Buddenbrookhauses    Otto (Dana von Suffrin)
Italo-Svevo-Preis    Patricia Görg
Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung    Kurt Steinmann
UEA Crime Writing Prize    Lightseekers (Femi Kayode)
Outstanding Artist Award für Literatur    Bernhard Strobel
Roswitha-Preis    Monika Rinck
Schiller-Gedächtnispreis    Hauptpreis   Nino Haratischwili
Schiller-Gedächtnispreis    Förderpreis   Svealena Kutschke
Schiller-Gedächtnispreis    Förderpreis   Maryam Zaree
Erich-Loest-Preis    Felix und Felka (Hans Joachim Schädlich)
Mara-Cassens-Preis    Gelenke des Lichts (Emanuel Maeß)
Wachtberger Kugel    Jurypreis   Eberhard Gast
Wachtberger Kugel    Publikumspreis   Manfred Rothengatter
Kasseler Literaturpreis    Hauptpreis   Sibylle Berg
Kasseler Literaturpreis    Förderpreis Komische Literatur   Jakob Nolte
Radio Bremen Krimipreis    Liza Cody
Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung    Miku Sophie Kühmel
Franz-Nabl-Preis    Olga Flor
Göttinger Elch    Gerhard Haderer
Johann-Heinrich-Merck-Preis    Daniela Strigl
Friedrich-Nietzsche-Preis    Agnes Heller
Heinrich-Mann-Preis    Danilo Scholz
Günter-Eich-Preis (Hörspiel)    Andreas Ammer
Günter-Eich-Preis (Hörspiel)    FM Einheit
Lessing-Preis des Freistaates Sachsen    Hauptpreis   Marcel Beyer
Lessing-Preis des Freistaates Sachsen    Förderpreis   Anja Kampmann
Lessing-Preis des Freistaates Sachsen    Förderpreis   Bettina Wilpert
Alfred-Müller-Felsenburg-Preis    Hauptpreis   Özlem Özgül Dündar
Ulmer Unke    Verloren in Eis und Schnee (Davide Morosinotto)
Ulmer Unke    Die Macht der Verwandlung (Ali Sparkes)
Rauriser Literaturpreis    Hauptpreis   Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen (Philipp Weiss)
Friedrich-Glauser-Preis    Bester Roman – Glauser Autorenpreis    Oskar (Franz-Maria Sonner)
Friedrich-Glauser-Preis    Bester Debütroman    Skorpione (Cid Jonas Gutenrath)
Friedrich-Glauser-Preis    Beste Krimi-Kurzgeschichte    Schwarzes Erbe (Almuth Heuner)
Friedrich-Glauser-Preis    Glauser Ehrenpreis – Auszeichnung für besondere Verdienste   Thomas Koch
Friedrich-Glauser-Preis    Hansjörg-Martin-Preis – Bester Kinder- oder Jugendkrimi    White Maze (June Perry)
Reiner-Kunze-Preis    Stevan Tontic
Thomas-Mann-Preis der Hansestadt Lübeck und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste    Claudio Magris
Thüringer Literaturpreis    Sibylle Berg
Preis der Literaturhäuser    Preis der Literaturhäuser   Antje Rávic Strubel
Preis der Literaturhäuser   
Tukan-Preis    1919 (Herbert Kapfer)
Theodor-Körner-Preis    Raphaela Edelbauer
Wolfgang-Weyrauch-Förderpreis    Alexandru Bulucz
Wolfgang-Weyrauch-Förderpreis    Charlotte Warsen
Coburger Rückert-Preis    Sara Rai
Bayerischer Buchpreis    Belletristik   Der vergessliche Riese (David Wagner)
Bayerischer Buchpreis    Sachbuch   Furcht und Freiheit (Jan-Werner Müller)
Bayerischer Buchpreis    Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten   Joachim Meyerhoff
Wilhelm-Merton-Preis    Michael Walter
Torschreiber am Pariser Platz    Galal Alahmadi
Georg-Büchner-Preis    Lukas Bärfuss
Usedomer Literaturpreis    Jenny Erpenbeck
Ludwig-Börne-Preis    Eva Menasse
Literaturpreis Prenzlauer Berg    Simoné Lechner
Literaturpreis Prenzlauer Berg    Rina Schmeller
Literaturpreis Prenzlauer Berg    Marie Lucienne Verse
Anna Seghers-Preis    Fernanda Melchor
Anna Seghers-Preis    Joshua Groß
aspekte-Literaturpreis    Kintsugi (Miku Sophie Kühmel)
August-Graf-von-Platen-Preis    Hauptpreis   Joachim Sartorius
August-Graf-von-Platen-Preis    Förderpreis   Gerasimos Bekas
Ingeborg-Bachmann-Preis    Birgit Birnbacher
Wildweibchenpreis    Rosemarie Tüpker
Werner-Bergengruen-Preis    Ingo Schulze
Berliner Preis für Literaturkritik    Jutta Person
Großer Kulturpreis des Landes Oberösterreich    Anna Mitgutsch
Alfred-Döblin-Preis    Hauptpreis   Ulrich Woelk
Alfred-Döblin-Medaille    Theresia Enzensberger
Orwell Prize    Milchmann (Anna Burns)
Berliner Literaturpreis der Stiftung Preußische Seehandlung    Clemens J. Setz
Preis der LiteraTour Nord    Joachim Zelter
Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung    Husch Josten
Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg    Hauptpreis   Anke Stelling
Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg    Förderpreis   Hysteria (Eckhart Nickel)
Preis der Leipziger Buchmesse    Belletristik   Schäfchen im Trockenen (Anke Stelling)
Preis der Leipziger Buchmesse    Sachbuch   Wolfszeit (Harald Jähner)
Preis der Leipziger Buchmesse    Übersetzung   Eva Ruth Wemme
Carl-Zuckmayer-Medaille    Robert Menasse
Samuel-Bogumil-Linde-Preis    Christoph Hein
Samuel-Bogumil-Linde-Preis    Szczepan Twardoch
Spycher - Literaturpreis Leuk    Radka Denemarková
Mainzer Stadtschreiber    Eva Menasse
Carl-Amery-Literaturpreis    Karen Duve
Marie-Luise-Kaschnitz-Preis    Angelika Klüssendorf
Kleist-Preis    Ilma Rakusa
Brüder-Grimm-Preis der Philipps-Universität Marburg    Maria Tatar
Anton-Wildgans-Preis    Daniel Kehlmann
Nobelpreis für Literatur    Peter Handke
Wilhelm-Raabe-Literaturpreis    Winterbienen (Norbert Scheuer)
Deutscher Jugendliteraturpreis    Jugendbuch   Ich weiß, heute Nacht werde ich träumen (Steven Herrick)
Cervantespreis    Joan Margarit
Paul-Celan-Preis    Annette Kopetzki
Rheingau Literatur Preis    Doerte Hansen
Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis    Eva Schweikart
Jean-Paul-Preis    Ursula Krechel
Kurt-Tucholsky-Preis (Deutschland)    Margarete Stokowski
Hilde-Domin-Preis für Literatur im Exil    Natascha Wodin
Ernst-Jandl-Preis    Oswald Egger
Hermann-Sinsheimer-Preis    Herta Müller
Joseph-Breitbach-Preis    Thomas Hettche
Clemens-Brentano-Preis    Hier ist noch alles möglich (Gianna Molinari)
Literaturpreis der Stadt Bremen    Hauptpreis   Unter der Drachenwand (Arno Geiger)
Literaturpreis der Stadt Bremen    Förderpreis   Die Überwindung der Schwerkraft (Heinz Helle)
Düsseldorfer Literaturpreis    Karen Duve
Deutscher Buchpreis    Herkunft (Saša Stanišić)
Berliner Literaturpreis    Clemens J. Setz
Stadtschreiber von Bergen    Anja Kampmann
Thaddäus-Troll-Preis    Iris Wolff
Pulitzerpreis    Belletristik   Die Wurzeln des Lebens (Richard Powers)
Booker Prize    Die Zeuginnen (Margaret Atwood)
Booker Prize    Mädchen, Frau etc. (Bernardine Evaristo)
Erich-Fried-Preis    Steffen Mensching
Leonce-und-Lena-Preis    Yevgeniy Breyger
Heinrich-Böll-Preis    Juli Zeh
Uwe-Johnson-Preis    Förderpreis   Babel (Kenah Cusanit)
Franz-Kafka-Literaturpreis    Pierre Michon
Solothurner Literaturpreis    Karen Duve
Stipendien
Atelier-Aufenthaltsstipendium des Landes Steiermark    Günter Eichberger
„literatur:im:süden“-Stipendium der Stadt Villach    Günter Eichberger
Hörspielpreis der Kriegsblinden    Auf der Suche nach den verlorenen Seelenatomen (Susann Maria Hempel)
Poetik-Professur an der Universität Bamberg    Michael Köhlmeier
Liliencron-Dozentur für Lyrik    José F. A. Oliver
Kurt-Wolff-Preis    Hauptpreis   Merlin-Verlag
Kurt-Wolff-Preis    Förderpreis   Edition.fotoTAPETA Berlin





- Literatur -

»2019« als Zeit

2

          
          

          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »2019« als Zeit


Der Raum, in dem alles geschah
     
Das Buch hat mich, alles in allem gesehen, enttäuscht. Die begeisterte Ankündigung in der Presse hat, abgesehen von dem einen oder anderen aufschlussreichen Detail, bei weitem nicht gehalten, was versprochen wurde. Vielleicht wäre es interessanter gewesen, wenn die stattgefundene Zensur nicht viele pikante Details aus dem Manuskript herausgestrichen hätte, die angeblich der Geheimhaltung unterliegen würden. Vor allem beim Procedere zum eingeleiteten Amtsenthebungsverfahren scheinen so einige Dinge schiefgelaufen zu sein, und gerade hier hätte man gerne Näheres gewusst.
Unabhängig von diesen Mängeln erscheinen die Schilderungen Boltons, diesem „selbstverliebten Narzissten und Hardliner“, wie ein Kritiker bei amazon schreibt, reichlich langatmig, wenn er hierhin und dorthin reist und diesen und jenen trifft. Und was er über Trump kundtut, ist in den nunmehr fast vier Jahren seiner Präsidentschaft jedem interessierten Zeitungsleser hinreichend bekannt. Die fast 600 Seiten hätte man auch ‚querlesen‘ können. Schade um die Zeit.





»2019« als Erscheinungsjahr

2

          
          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »2019« als Erscheinungsjahr


Serotonin
Serotonin
(Michel Houellebecq)
     
Von der Thematik her dürfte das Houellebecq’s letzter Roman sein, wobei er seinen Protagonisten in der Ichform für sich sprechen läßt. Erstmals ist die wirkliche Liebe sein Thema, der er offensichtlich erst begegnet, nachdem er durch die Einnahme von Antidepressiva seine Libido verloren hat und an sein Ende denkt. Insofern hebt sich dieser Text deutlich von seinen bisherigen Werken ab. Allerdings bleibt er seinen genitalfixierten Formulierungen treu, also letztendlich wieder ein typischer Houllebecq.

Das lügenhafte Leben der Erwachsenen
     
Qualen und Querelen des Erwachsenwerdens in einer zerstrittenen neapolitanischen Familie einfühlsam und angenehm lesbar dargestellt

Der Krieg der Armen
Der Krieg der Armen
(Éric Vuillard)
     
als Wutschrift spürt der Leser durchaus eine kritische Kraft vom Text ausgehen, man bekommt den sozialen Brand in Europa sozusagen mit heißer Feder skizziert, wer allerdings mehr als grobe Skizzen mag, sollte zu anderen Texten greifen










- Film -

»2019« als Erscheinungsjahr

2

          
          

          







- Hörbuch -

Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »2019« als Erscheinungsjahr


Bestseller-Killer
Bestseller-Killer
(Thomas Werner)
     
gut gesprochen, ganz angenehm dargeboten, die eigentliche Geschichte ist dann doch wie oft in Krimis arg konstruiert







»2019« als Todesjahr (Auswahl)