Artikel


Literaturpreis Hommage à la France

Literaturpreis Hommage à la France

 



Übersicht


Typ : Literaturpreis

Information


Aktiv : Ja
Verliehen von : der Stiftung Brigitte Schubert-Oustry
Verliehen seit : 2013
Verliehen für : Personen, die ein Buch zum Thema Frankreich oder über französisch-deutsche Anliegen und Projekte veröffentlicht haben.
Turnus : Jährlich


Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Preisträger



2010er
2013    Marthe und Mathilde (Pascale Hugues)   
2014    Traumland und Zuflucht (Manfred Flügge)   
2015    Von der Wiederherstellung des Glücks (Anna Tüne)   
2016    Meinen Hass bekommt ihr nicht (Antoine Leiris)   
2018    Frankreich muss man lieben, um es zu verstehen (Ulrich Wickert)   
2019    Fast eine Revolution (Wilfried Loth)   

2020er
2020    Die Summe unseres Glücks (François Roux)   
2021    Notre-Dame (Agnès Poirier)   


Verlage, in denen die Originalausgaben der prämierten Werken erschienen sind







- Literatur -

»Literaturpreis Hommage à la France« als Preis

2