Kritikatur - Das Kulturportal

Artikel



2010

2010

 



Übersicht


Typ : Jahr
Zeitraum : 2010er
 
 
 





- Literatur -

»2010« als Zeit


          
          
          

          
          




»2010« als Erscheinungsjahr


          
          
          
          

          
          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »2010« als Erscheinungsjahr


Panik
Panik
(Jason Starr)
     
wie alle Thriller von Jason Starr bietet auch Panik eine spannende Geschichte mit zuweilen etwas zu stereotypen Charakteren, alles in einer sehr flüssig lesbaren Sprache

Geist, Kosmos und Physik
Geist, Kosmos und Physik
(Hans-Peter Dürr)
     
nachhaltig, eröffnend

Serenade für Nadja
Serenade für Nadja
(Zülfü Livaneli)
     
Trotz der wirklich tragischen Liebesgeschichte wirkte der Roman zu wenig auf mein Gemüt, was vor allem an der etwas zu wässrigen Erzählweise liegt. Weniger Text hätte mehr Wirkung erzielt. Zudem vermittelt der Roman leise den Eindruck als wenn er plakativ Probleme (Armenien- und Judengenozid, rückständige Stellung der Frau in der Osttürkei, etc.) vorführen wollte, anstatt sie im gekonnt bewirkten Lesefluss einzuflößen.
Historisch-geographisch lässt sich an den dargestellten Lebensläufen Einiges rütteln.



Durchschnittscharakteristik mit »2010« als Erscheinungsjahr (27 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  4.4
4
    Liebe
Humor
  4
3.1
    Erotik
Spannung
  2
4.1
    Unterhaltung
Transzendenz
  5.6
3.3
   







- Musik -

»2010« als Erscheinungsjahr


          








- Film -

»2010« als Erscheinungsjahr


          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »2010« als Erscheinungsjahr


Die Frau die singt – Incendies
     
grandiose Umsetzung des Theatertextes mit sinnigen Zusätzen und Änderungen

Green Zone
Green Zone
(Paul Greengrass)
     
Der Film ist eine US-kritische Fußnote zur fingierten Kriegsbegründung für den Dritten Golfkrieg. Wer rasante und opulente Actionfilme mit einem integren Helden mag, sich nicht an den typisch zufallslastigen Handlungsverläufen und Simplifizierungen stört, wird an Green Zone seinen Gefallen finden.

Biutiful
Biutiful
(Alejandro González Iñárritu)
     
Von der entfärbten Farbigkeit über die teilweise sehr unmelodische musikalische Untermalung bis hin zur letzten Figur ein kräftiger und in seiner konsequenten Trostlosigkeit kraftraubender Film. Großartig!
Javier Bardem zeitgt wieder einmal sein außerordentliches Können als Charakterdarsteller.








- Hörbuch -





- Serie -

Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »2010« als Erscheinungsjahr


Sherlock
Sherlock
(Paul McGuigan)
     
Die Person Sherlock Holmes wird hier samt Dr. Watson in die Jetztzeit versetzt, und löst knifflige Fälle mit atemberaubender und fulminanter Gehirnakrobatik. Herrlich arrogant, raffiniert, böse und sehr englisch. Die elegante und ausgefeilte Sprache ist besonders im Original ein Höchstgenuss, nicht zuletzt wegen der überaus klangvollen und sonoren Stimme des Hauptdarstellers. Großes Suchtpotenzial und ein diebisches Vergnügen.





»2010« als Todesjahr (Auswahl)