Zufallsartikel


Person


Anna Seghers

 



Übersicht


Epoche : Neue Sachlichkeit, Exilliteratur
Tätigkeit : Autorin
Werke erschienen auf : Deutsch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur, 50 Klassiker - Schriftstellerinnen
 


Kurzbeschreibung


Anna Seghers ist eine Autorin. Sie wurde 1900 in Mainz geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Das siebte Kreuz«, »Transit« und »Der Ausflug der toten Mädchen«.


- bürgerlicher Name: Netty Reiling
- Tochter eines Antiquitätenhändlers
- wuchs in einem wohlhabenden jüdischen Elternhaus auf
- 1919 Studium der Kunstgeschichte, Philosophie, Geschichte und Sinologie in Köln und Heidelberg
- 1924 Promotion
- 1925 Heirat mit dem ungarischen Gesellschaftswissenschaftler Lásló Radványi
- aus der Ehe zwei Kinder
- 1934 Mitglied der KPD
- 1929 trat sie dem BPRS bei (Bund proletarisch-revolutionärer Schriftsteller)
- 1933 Emigration nach Frankreich
- 1941 Flucht nach Mexiko
- 1947 Rückkehr nach Europa (Westberlin)
- Eintritt in die SED (Sozialistische Einheitspartei Deutschlands)
- 1948 Vizepräsidentin des „Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands“
- 1950 siedelte sie nach Ostberlin über
- Mitbegründerin der Friedensbewegung in der DDR
- Mitbegründern der Deutschen Akademie der Künste
- Mitbegründerin des Schriftstellerverbandes der DDR, Leitung von 1952 bis 1978


JahrTitelGenre
Wiedersehen Erzählung
Wiederbegegnung Erzählung
Tuomas beschenkt die Halbinsel Sorsa Erzählung
Susi Erzählung
Steinzeit Erzählung
Sagen von Unirdischen Erzählung
Post ins gelobte Land Erzählung
Die Tochter der Delegierten Erzählung
Die Saboteure Erzählung
Die Reisebegegnung Erzählung
Die Hochzeit von Haiti Erzählung
Die Heimkehr des verlorenen Volkes Erzählung
Der Treffpunkt Erzählung
Der Schlüssel Erzählung
Der Prophet Erzählung
Der Führer Erzählung
Das Versteck Kurzgeschichte
Das Schilfrohr Erzählung
Das Duell Erzählung
1924 Die Toten auf der Insel Djal Kurzgeschichte
1927 Grubetsch Erzählung
1928 Der Aufstand der Fischer von St. Barbara Erzählung
1929 Bauern von Hruschowo Erzählung
1929 Der letzte Mann der »Höhle« Kurzgeschichte
1929 Die Welblech-Hütte Erzählung
1930 Auf dem Wege zur amerikanischen Botschaft Erzählung
1930 Die Ziegler Erzählung
1932 Die Führerschein Kurzgeschichte
1932 Die Gefährten Roman
1932 Marie geht in die Versammlung Kurzgeschichte
1933 Das Vaterunser Kurzgeschichte
1933 Der Last-Berg Kurzgeschichte
1933 Die Stoppuhr Kurzgeschichte
1934 Das Viereck Kurzgeschichte
1934 Der Letzte Weg des Koloman Wallisch Erzählung
1937 Die Rettung Roman
1939 Reise ins Elfte Reich Erzählung
1940 Der sogenannte Rendel Erzählung
1940 Die schönsten Sagen vom Räuber Woynok Erzählung
1940 Sagen von Artemis Erzählung
1941 Das Obdach Kurzgeschichte
1942 Das siebte Kreuz Roman
1943 Der Ausflug der toten Mädchen Erzählung
1943 Ein Mensch wird Nazi Erzählung
1944 Transit Roman Entwicklungsroman
1945 Die Unschuldigen Kurzgeschichte
1946 Das Ende Erzählung
1946 Die drei Bäume Kurzgeschichte
1948 Wiedereinführung der Sklaverei in Guadeloupe Erzählung
1949 Das Argonautenschiff Erzählung
1949 Die Toten bleiben jung Roman
1950 Die Linie Erzählung
1951 Crisanta Erzählung
1951 Die verlorenen Söhne Erzählung
1952 Der Mann und sein Name Erzählung
1952 Der erste Schritt Erzählung
1953 Die Rückkehr Erzählung
1953 Friedensgeschichten Erzählung
1957 Brot und Salz Erzählung
1957 Vierzig Jahre der Margarete Wolf Erzählung
1959 Die Entscheidung Roman
1961 Das Licht auf dem Galgen Erzählung
1965 Agathe Schweigert Erzählung
1965 Die Kraft der Schwachen Erzählung
1967 Das wirkliche Blau Erzählung
1968 Das Vertrauen Roman
1969 Die Stiefel Kurzgeschichte
1971 Überfahrt Erzählung
1978 Der Vertrauensposten Kurzgeschichte
1980 Die Trennung Erzählung
1990 Der gerechte Richter Erzählung
1993 Das Kochbuch Erzählung


1 Treffer

Das siebte Kreuz
Das siebte Kreuz
(Fred Zinnemann)
Kriegsfilm



1 Treffer

Der Aufstand der Fischer von St. Barbara
Der Aufstand der Fischer von St. Barbara
(Matthias Thalheim, Ulrike Krumbiegel)
  




  



Bekannt durch: Studium
Lese ich, um: mein Wissen zu erweitern, meine Perspektive zu öffnen



Linktipp: »Frau« als Geschlecht haben auch