Übersicht


Pseudonym : Thalmayr, Andreas
Quilt, Linda
Ambras, Elisabeth
Brezengang, Serenus M.
Tätigkeit : Autor
Mitglied : Gruppe 47
Werke erschienen auf : Deutsch
 
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Hans Magnus Enzensberger ist ein Autor. Er wurde 1929 in Kaufbeuren geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Aussichten auf den Bürgerkrieg«, »Hammerstein oder der Eigensinn« und »Mittelmaß und Wahn«.Er hat Texte übersetzt u.a. von Lars Gustafsson, Federico García Lorca und Antoine de Saint-Exupery.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Sohn des Oberpostdirektors in Nürnberg
- verbrachte Kindheit in Nürnberg
- 1945 Dolmetscher und Barmann bei der Royal Air Force
- 1946-1949 Oberschule n Nördlingen,Abitur
- 1949-1954 Studium Literaturwissenschaften, Philosophie und Sprachen in Erlangen,Hamburg, Freiburg und Paris
- 1955 Promotion
- 1955-1957 Arbeit beim Süddeutschen Rundfunk (zusammen mit Alfred Andersch)
- nahm an vielen Tagungen der Gruppe 47 teil
- 1957-1959 freier Schriftsteller (Aufenthalt in West-Norwegen)
- 1959-1960 Aufenthalt in Italien
- 1960-1961 Lektor im Suhrkamp-Verlag
- 1961 auf Tjøme (eine Insel im Oslofjord)
- 1964-1965 unterrichtet er Poetik in Frankfurt
- 1965 geht er nach Berlin
- bis 1975 Herausgeber der Zeitschrift "Kursbuch"
- nahm eine Gastprofessur in den USA 1968-1969 Aufenthalt in Kuba
- 1974-1975 Aufenthalt in New yORK
- 1979 Niederlassung in München
- 1980 Gründung der monatlichen Schrift "TransAtlantik"
- 1982 verlässt Redaktion "TransAtlantik"


JahrTitelGenre
1957 Die Verteidigung der Wölfe Gedicht
1962 Landessprache Gedicht
1964 Blindenschrift Gedicht
1967 Deutschland, Deutschland unter anderm Sachbuch
1969 Das Verhör von Habana Theaterstück
1972 Der kurze Sommer der Anarchie Roman
1975 Mausoleum
1984 Der Menschenfreund Theaterstück Komödie
1988 Mittelmaß und Wahn
1993 Aussichten auf den Bürgerkrieg Essay
1995 Nie wieder! Reportage
2003 Die Geschichte der Wolken
2006 Josefine und ich Erzählung
2008 Hammerstein oder der Eigensinn Sachbuch
2018 Überlebenskünstler Sachbuch



1979    Molière    Der Menschenfeind       Theaterstück
1988    Lars Gustafsson    Die Kunst, den November zu überstehen und andere Geschichten       Erzählung
2001    Federico García Lorca    Bernarda Albas Haus       Theaterstück
2001    Tor Åge Bringsværd    Die wilden Götter       Anthologie
2003    Lars Gustafsson    Auszug aus Xanadu       Gedicht
2015    Antoine de Saint-Exupery    Der kleine Prinz       Märchen


Übersetzungen erschienen in den Verlagen


Eichborn (1)
Reclam-Verlag (1)
Insel Verlag (1)
Diogenes Verlag (1)
Arche (1)
Hanser (1)


1 Treffer

»Wohl dem, der sich einreden könnte, die Kultur sei imstande, eine Gesellschaft gegen die Gewalt zu feien.«
Stichworte: Kultur, Gewalt





Hans Magnus Enzensberger im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »1929« als Geburtsjahr haben auch