Übersicht


Normalname : Poquelin, Jean-Baptiste
vollständiger Name : Poquelin, Jean Baptiste
Beruf : Schriftsteller
Grabstätte : Père Lachaise
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur

Kurzbeschreibung


Molière war ein Schriftsteller. Er wurde 1622 in Paris geboren und verstarb 1673 in Paris.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- eigentlich Poquelin
- Sohn eines Handwerkers
- Jurastudium in Orléans und dann zeitweilig Advokat

Bibliografie


JahrTitelGenre   
1653 Der Tolpatsch Theaterstück
1659 Die lächerlichen Preziösen Theaterstück
1660 Sganarell Theaterstück
1661 Die Schule der Ehemänner Theaterstück
1661 Die Plagegeister Theaterstück
1662 Die Schule der Frauen Theaterstück
1663 Die Kritik der »Schule der Frauen« Theaterstück
1663 Das Stegreifspiel von Versailles Theaterstück
1664 Tartuffe Theaterstück
1664 Die erzwungene Heirat Theaterstück
1665 Don Juan Theaterstück
1666 Der Menschenfeind Theaterstück
1666 Der Arzt wider Willen Theaterstück
1668 Der Geizige Theaterstück
1668 George Dandin Theaterstück
1668 Amphitryon Theaterstück
1669 Herr von Pourceaugnac Theaterstück
1671 Der Bürger als Edelmann Theaterstück
1671 Scapins Streiche Theaterstück
1673 Der eingebildete Kranke Theaterstück
1673 Die gelehrten Frauen Theaterstück


1 Treffer

Louis, der Geizkragen
Louis, der Geizkragen
(Louis de Funès, Jean Girault)
1 Kurzkritik



4 Treffer

»Ein Tor, der kein Wort sagt, unterscheidet sich nicht von einem Gelehrten, der still ist.«
Stichworte: Schweigen


»Ein gelehrter Dummkopf ist ein größerer Dummkopf als ein unwissender Dummkopf.«
Stichworte: Dummheit


»Das Lachen verrät den Charakter.«


»Die kürzesten Irrtümer sind immer die besten.«





Linktipp: »Schriftsteller« als Beruf haben auch