Übersicht


Epoche : Fin de siècle, Symbolismus
Beruf : Schriftsteller, Drehbuchautor
Grabstätte : Père Lachaise
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur

Kurzbeschreibung


Oscar Wilde war ein Schriftsteller und Drehbuchautor. Er wurde 1854 in Dublin geboren und verstarb 1900 in Paris.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- vollständiger Name: Oscar Fingal O'Flahertie Wills
- Sohn eines Arztes und einer Dichterin
- 1864-1871 Internat in der Portora Royal School in Enniskillen
- 1871-1874 Studium der klassichen Literatur am Trinity College in Dublin
- Reise nach Norditalien
- 1874-1878 Studium am Magdalen College in Oxford
- ab 1879 in London
- 1882 Vorlesungen in Amerika und Kanada
- 1884 Heirat mit Constance Lloyd
- 1895 Strafantrag gegen seinen Vater wegen Verleumdung
- Anklage durch seinen Vater wegen sexueller Perversität
- wird zu 2 Jahren Zuchthaus mit schwerer körperlicher Zwangsarbeit verurteilt
- körperlich, gesellschaftlich und finanziell ruiniert
- 1895-1897 Zuchthaus in Reading
- 1897 lebt von Freunden unterstützt mit dem Decknamen Sebastian Melmoth in Frankreich
- Beitritt in die römisch-katholische Kirche
- Tod durch eine Gehirnhautentzündung im Hotel d’Alsace

Bibliografie


JahrTitelGenre   
Die Nachtigall und die Rose Märchen
Extravagante Gedanken
Der junge König Erzählung
1887 Das Gespenst von Canterville Erzählung
1887 Der Modellmillionär Kurzgeschichte
1887 Lord Arthur Saviles Verbrechen Erzählung
1887 Die Sphinx ohne Geheimnis Erzählung
1888 Der glückliche Prinz und andere Märchen Märchensammlung
1888 Der glückliche Prinz Märchen
1888 Der egoistische Riese Märchen
1888 Der ergebene Freund Märchen
1888 Die respektable Rakete Märchen
1891 Das Bildnis des Dorian Gray Roman
1891 Salome Theaterstück
1891 Der Sozialismus und die Seele des Menschen Essay
1891 The Birthday of the Infanta Märchen
1891 Der Fischer und seine Seele Märchen
1891 Das Sternenkind Märchen
1892 Lady Windermeres Fächer Theaterstück
1895 Teleny Roman
1895 Ein idealer Gatte Theaterstück
1897 De Profundis Essay
1899 Bunbury Theaterstück
1997 Erzählungen und Märchen Erzählsammlung


Filmografie


2013 Salomé Drehbuch Filmdrama


5 Treffer    Zur Liste

Das Bildnis des Dorian Gray
Das Bildnis des Dorian Gray
(Massimo Dallamano)
1 Kurzkritik

Ernst sein ist alles
Ernst sein ist alles
(Oliver Parker)


Ernst sein ist alles
Ernst sein ist alles
(Anthony Asquith)




5 von 11    Zur Liste

Arthur Arthur
Arthur Arthur
(Raoul Wolfgang Schnell)


Das Bildnis des Dorian Gray
Das Bildnis des Dorian Gray
(Wolfgang Reichmann)


Lord Arthur Saviles Verbrechen
Lord Arthur Saviles Verbrechen
(Ernst August Schepmann)




5 von 27    Zur Liste

»So etwas wie moralische oder unmoralische Bücher gibt es nicht. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben. Weiter nichts.«
Stichworte: Buch


»Wenn man die Wahrheit sagt, kann man sicher sein, früher oder später ertappt zu werden.«
Stichworte: Wahrheit


»Es gibt nur eine Sünde, und das ist Dummheit.«
Stichworte: Dummheit, Sünde


»Frauen sind Wesen, die uns mit dem Wunsch erfüllen, Meisterwerke zu schaffen, uns aber daran hindern sie auszuführen.«
Stichworte: Frau


»Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht.«
Stichworte: Versuchung




Werkausgaben




Links


Oscar Wilde im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Frankreich« als Sterbeland haben auch