Artikel



Kanada

Kanada

 



Übersicht


Typ : Land
Lage : Nordamerika
Hauptstadt : Ottawa
Amtssprache : Englisch, Französisch
 
 
 





- Literatur -

»Kanada« als Ort


          
          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Kanada« als Ort


Ein Leben mehr
Ein Leben mehr
(Jocelyne Saucier)
     
Die Autorin webt in eine wunderbar beschriebene Landschaft existenzielle Fragen anhand von tragischen Lebensläufen und zudem eine zarte alte Liebe. Selbst der Witz fehlt nicht. Ein Kleinod.

Der lange Weg
Der lange Weg
(Joseph Boyden)
     
Boyden vereinnahmt den Leser mit seiner Schilderung der sterbenden indianischen Kultur Kanadas und des seelenvernichtenden Soldatengrauens im Schützengraben des Ersten Weltkriegs.
Großartige Literatur!

Anima
Anima
(Wajdi Mouawad)
     
Originell dank der zahlreichen Tiererzählperspektiven, spannend in der Verfolgung des Mörders, abgründig durch die Perversion des Täters und den Schilderungen des Massakers an den Palästinensern.
Wirkungsvolle Literatur!



Durchschnittscharakteristik mit »Kanada« als Ort (7 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  4.1
6.3
    Liebe
Humor
  4.3
2
    Erotik
Spannung
  1.3
4
    Unterhaltung
Transzendenz
  6.7
2.7
   







- Film -

»Kanada« als Ort


          
          

          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Kanada« als Ort


Gold
Gold
(Thomas Arslan)
     
Ambitionierter, etwas gemächlich inszenierter Teutonen-Western aus der BERLINER SCHULE mit einer Story die man so oder so ähnlich schon ein paar Mal zu oft gesehen hat.

Black Robe
Black Robe
(Bruce Beresford)
     
Bruce Beresford verfilmte den Roman SCHWARZROCK (1985) von Brian Moore als existenzialistischen Historienfilm, der viele Fragen aufwirft und nur wenige beantwortet, achtete dabei auf größtmögliche Authentizität und übt, ohne zu werten, deutliche Kritik an der katholischen Kirche.

Ich habe meine Mutter getötet
     
Eine schwierige Mutter-Sohn-Beziehung wird konfliktreich und vom Szenenbild ästhetisch gekonnt dargeboten. Der Hintergrund des Konflikts blieb mir allerdings ein wenig zu blass.





»Kanada« als Produktionsland


          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Kanada« als Produktionsland


Die Frau die singt – Incendies
     
grandiose Umsetzung des Theatertextes mit sinnigen Zusätzen und Änderungen

Elysium
Elysium
(Neill Blomkamp)
     
Die Erde im Jahr 2154: Die Weltbevölkerung leidet unter Armut, eine kleine Elite von Begüterten hat den Planeten verlassen und lebt auf einer luxuriösen Raumstation. Wer kann, drängt nach oben.
Der gesellschafts- und sozialkritische Stoff liegt ganz auf der Linie von Blomkamps "DISTRICT 9", schöpft jedoch sein Potenzial nicht annähernd aus, kann aber visuell überzeugen.

Reasonable Doubt
Reasonable Doubt
(Peter Howitt)
     
Aufstrebender Anwalt begeht nach durchzechter Nacht nach einem Auto-Unfall volltrunken Fahrerflucht. Dummerweise gab es einen Zeugen, der selbst Dreck am Stecken hat und den Anwalt nun erpresst. Recht unterhaltsamer Standardkrimi mit guter Besetzung und schwächelndem Drehbuch der Marke: Alles schon besser gesehen.








- Serie -


»Kanada« als Staatsangehörigkeit (Auswahl)




»Kanada« als Geburtsland (Auswahl)




»Kanada« als Sterbeland (Auswahl)





Linktipp: »Land« als Typ haben auch