Übersicht


Epoche : Aufklärung
Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Englisch
 
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Laurence Sterne ist ein Autor. Er wurde 1713 in Clonmel geboren. Bekannte Werke sind »Tristram Shandy« und »Empfindsame Reise«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Vater war Leutnant in der Armee von Königin Anna
- Umsiedlung der Familie nach Ende des Krieges mit Spanien
- 1723 Abreise von Irland nach England, in Obhut des Onkels
- 1723 bis 1731 Besuch der Schule in Halifax, Yorkshire
- 1731 Tod des Vaters
- 1733 Jesus College in Cambridge
- 1737 Abschluss, Pfarrer in Kirche von England, Pfarrbezirk von St. Ives, Huntingdon
- 1738 Pfarrstelle in Sutton-on-the-Forrest, acht Meilen nördlich von York
- 1740 Magistertitel von Cambridge, verliebt in Elizabeth Lumley
- 1741 bis 1757 verheiratet mit Elizabeth
- 1747 Geburt von Lydia, ein später geborener Sohn stirbt
- 1756 Siebenjähriger Krieg in Amerika und Europa
- 1758 Diskussion über Kirchenvorrechte, daraufhin Satire "A Political Romance" von Sterne
- 1759 "A Political Romance" wird verbannt, Überarbeitung seiner Schriften
- 1760 Erfolg mit "Tristram Shandy", Verlag "Dodsley" kauft Rechte von Sterne
- 1760 neues Haus in Coxwold, 15 Meilen von York
- 1761 Verlagswechsel zu Becket &De Hondt, Gesundheitsprobleme, Klimawechsel
- 1762 Verlassen Englands nach Südfrankreich
- 1762-64 Familie wohnt in Südfrankreich, tuberkulöse Krankheit
- 1764 Rückkehr nach England, Familie verbleibt in Südfrankreich
- 1765 Abreise nach Europa
- 1766 erneute Rückkehr nach England ohne Familie
- 1767 Affäre mit Eliza Draper
- 1768 Sterne erkrankt, stirbt an Tuberkulose


1767 Tristram Shandy Roman
1768 Empfindsame Reise Roman Satire


1 Treffer

»Nirgends strapaziert sich der Mensch mehr als bei der Jagd nach Erholung.«
Stichworte: Erholung, Strapazen





Johann Joachim Christoph Bode   (1 Übersetzung)
Johann Joachim Christian Bode   (1 Übersetzung)
Adolf Böttger   (1 Übersetzung)
Karl Eitner   (1 Übersetzung)
Ferdinand Adolf Gelbcke   (1 Übersetzung)
Fritz Güttinger   (1 Übersetzung)
Rudolf Kassner   (1 Übersetzung)
Christian Carl Meißner   (1 Übersetzung)
Siegfried Schmitz   (2 Übersetzungen)
Adolf Friedrich Seubert   (1 Übersetzung)
Michael Walter   (2 Übersetzungen)
Otto Weith   (1 Übersetzung)



George Cruikshank   (1 Illustration)
Richard Dreher   (1 Illustration)



Laurence Sterne im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »18. März« als Todestag haben auch