Übersicht


Normalname : S. Fischer
Typ : Verlag
Stichwort : Literaturverlag
Zugehörig : Georg von Holtzbrinck GmbH
Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Informationen


- 1886 Gründung des Verlages von Samuel Fischer in Berlin
- 1934 Tod von Fischer, Übernahme durch seinen Schwiegersohn Gottfried Bermann
- 1936 Flucht der Verlagsfamilie, Übernahme der Geschäftsführung durch Peter Suhrkamp
- 1942 Umwandlung der AG in die Suhrkamp Verlags
- Streitigkeiten zwischen Suhrkamp und Fischer
- Einigung zu einer Quasi-Aufteilung des S. Fischer Verlags
- Bermann-Fischer erhielt den Verlag zurück, Peter Suhrkamp schied aus dem Fischer Verlag aus
- seit 1962 gehört S. Fischer zur Verlagsgruppe Holtzbrinck
- 1963 Rücktritt von Gottfried Bermann Fischer und seine Frau Brigitte aus dem Verlag
- Geschäftsführung an Georg von Holtzbrinck
- 1966 Gründung des Fischer Taschenbuch Verlages
- 1974 Verlagsleitung durch Monika Schoeller, die Tochter von Georg von Holtzbrinck
- Oktober 2002 Rückzug von der operativen Leitung zurück (ohne Ressort Vorsitzende der Geschäftsleitung)
- Sitz in Frankfurt am Main

Informationen


- 1886 Gründung des Verlages von Samuel Fischer in Berlin
- 1934 Tod von Fischer, Übernahme durch seinen Schwiegersohn Gottfried Bermann
- 1936 Flucht der Verlagsfamilie, Übernahme der Geschäftsführung durch Peter Suhrkamp
- 1942 Umwandlung der AG in die Suhrkamp Verlags
- Streitigkeiten zwischen Suhrkamp und Fischer
- Einigung zu einer Quasi-Aufteilung des S. Fischer Verlags
- Bermann-Fischer erhielt den Verlag zurück, Peter Suhrkamp schied aus dem Fischer Verlag aus
- seit 1962 gehört S. Fischer zur Verlagsgruppe Holtzbrinck
- 1963 Rücktritt von Gottfried Bermann Fischer und seine Frau Brigitte aus dem Verlag
- Geschäftsführung an Georg von Holtzbrinck
- 1966 Gründung des Fischer Taschenbuch Verlages
- 1974 Verlagsleitung durch Monika Schoeller, die Tochter von Georg von Holtzbrinck
- Oktober 2002 Rückzug von der operativen Leitung zurück (ohne Ressort Vorsitzende der Geschäftsleitung)
- Sitz in Frankfurt am Main

Frisch verlegt


Bin ich das?
Das Wanken der Welt
Aufbrüche
In einen Stern
Die Freiheit einer Frau
Pandemie
Das Jahr des Dugong – Eine Geschichte für unsere Zeit
Die neue Undine


Produktreihen und Editionen




Häufig verlegte Autoren




»S. Fischer Verlag« als Verlag bei Büchern (Auswahl)


Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews
Die Wurzeln des Lebens
Unter Druck
Weltmedizin
Nichtrechthabenwollen
Wer hat Angst vor Deutschland?
Raum ohne Fenster
Retroland





- Literatur -

»S. Fischer Verlag« als Thema

2

          
          

          
          




»S. Fischer Verlag« als Verlag

2

          
          

          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »S. Fischer Verlag« als Verlag


Die Verteidigung des Paradieses
Die Verteidigung des Paradieses
(Thomas von Steinaecker)
     
Ein literarisches Experiment, das nicht nur vom Handlungsablauf, sondern weitgehend auch vom Schreibstil her einige Anforderungen an den Leser und seine Vorstellungsvermögen stellt. Man sollte es aber wagen, sich auf dieses Trip eizulassen.





»S. Fischer Verlag« als Verlag bei Büchern (Auswahl)


Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews
Die Wurzeln des Lebens
Unter Druck
Weltmedizin
Nichtrechthabenwollen
Wer hat Angst vor Deutschland?
Raum ohne Fenster
Retroland



Linktipp: »Verlag« als Typ haben auch