Übersicht


Epoche : Expressionismus, Neue Sachlichkeit
Tätigkeit : Beamter, Autor
Werke erschienen auf : Deutsch
 
Besondere Liste : 50 Klassiker - Deutsche Schriftsteller, Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Franz Kafka ist ein Beamter und Autor. Er wurde 1883 in Prag geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Die Verwandlung«, »Der Prozeß« und »In der Strafkolonie«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- ältestes von sechs Kindern
- 1889-1893 Besuch der „Deutschen Knabenschule“ am Fleischmarkt in Prag
- 1893-1901 Altstädter Deutsches Staatsgymnasium
- 1898 Eintritt in den Verein "Freie Schule"
- 1901 Abitur
- 1901 Aufenthalt auf Norderney und Helgoland
- 1901 Studium an der Deutschen Universität Prag, kurzzeitig Chemie, dann Jura
- ein Semester Kunstgeschichte und Germanistik
- 1903 Rechtshistorische Staatsprüfung
- 1903 Kur in Sachsen und Südböhmen
- 1905 im Sanatorium Zuckmantel in Schlesien
- 1906 Promotion zum Dr. jur.
- einjähriges unbezahltes Rechtspraktikum am Landes- und am Strafgericht
- 1907-1908 als Aushilfskraft bei der Versicherungsanstalt Assicurazioni Generali
- 1908-1922 als Beamter in der Prager Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt für das Königreich Böhmen
- 1912-1917 Beziehung zu Felice Bauer
- 1917 Blutsturz, Lungentuberkulose wurde diagnostiziert
- Umzug nach Zürau
- 1918 Rückkehr nach Prag in die elterliche Wohnung
- 1918-1920 Beziehung mit Julie Wohryzek
- 1920 Beförderung zum Abteilungsleiter
- 1920-1921 Beziehung mit der Journalistin Milena Jesenská
- 1922 Pensionierung
- 1923-1924 Beziehung mit der in Berlin lebenden Polin Dora Diamant
- 1923 Umzug nach Berlin
- 1924 Sanatorium Wienerwald in Ortmann/Niederösterreich (Kehlkopftuberkulose wurde diagnostiziert)
- Sanatorium Kierling bei Klosterneuburg


- Franz Kafka: Gesammelte Werke in 12 Bänden nach der Kritischen Ausgabe, hg. von Hans-Gerd Koch, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 1994.


JahrTitelGenre
Zur Frage der Gesetze Erzählung
Tagebücher Tagebuch
Forschungen eines Hundes Erzählung
Briefe Brief
Beschreibung eines Kampfes
Vor dem Gesetz Erzählung
1910 Kinder auf der Landstraße Erzählung
1910 Unglücklichsein Erzählung
1911 Die städtische Welt Essay
1912 Das Urteil Erzählung
1912 Die Verwandlung Erzählung
1912 Wunsch, Indianer zu werden Erzählung
1913 Betrachtung Erzählsammlung
1913 Das Unglück des Junggesellen Erzählung
1913 Der Ausflug ins Gebirge Erzählung
1913 Der Fahrgast Erzählung
1913 Der Heizer Erzählung
1913 Der Kaufmann Erzählung
1913 Der Nachhauseweg Erzählung
1913 Der plötzliche Spaziergang Erzählung
1913 Die Bäume Erzählung
1913 Die Vorüberlaufenden Erzählung
1913 Entlarvung eines Bauernfängers Erzählung
1913 Entschlüsse Erzählung
1913 Kleider Erzählung
1913 Zerstreutes Hinausschaun Erzählung
1913 Zum Nachdenken für Herrenreiter Erzählung
1914 Der Unterstaatsanwalt Erzählung
1914 In der Strafkolonie Erzählung
1915 Blumfeld, ein älterer Junggeselle Erzählung
1917 Der Kübelreiter Erzählung
1917 Der Schlag ans Hoftor Erzählung
1917 Ein Bericht für eine Akademie Erzählung
1917 Ein Brudermord Erzählung
1917 Ein Landarzt Erzählung
1917 Eine Gemeinschaft von Schurken Erzählung
1917 Neue Lampen Erzählung
1917 Schakale und Araber Erzählung
1920 Das Stadtwappen Erzählung
1920 Der Geier Erzählung
1920 Die Abweisung Erzählung
1922 Das Ehepaar Erzählung
1922 Ein Hungerkünstler Erzählung
1922 Erstes Leid Erzählung
1923 Der Bau Erzählung
1924 Josefine, die Sängerin Erzählung
1925 Der Prozeß Roman
1926 Das Schloß Roman
1927 Der Verschollene Roman
1931 Beim Bau der chinesischen Mauer Erzählung
1952 Brief an den Vater Brief
2013 Das Gassenfenster Erzählung


4 Treffer

Das Schloß
Das Schloß
(Rudolf Noelte)

Das Schloß
Das Schloß
(Michael Haneke)
Filmdrama

Der Prozeß
Der Prozeß
(Orson Welles)
Filmdrama
1 Kurzkritik

Der Prozeß
Der Prozeß
(David Hugh Jones)
Filmdrama



5 von 17    Zur Liste

Das Schloß
Das Schloß
(Karlheinz Schilling)

Die Verwandlung
Die Verwandlung
(Heinz von Cramer)

Die Verwandlung
Die Verwandlung
(Bernhard Minetti)

In der Strafkolonie
In der Strafkolonie
(Ulrich Gerhardt, Peter Simonischek)

In der Strafkolonie
In der Strafkolonie
(Claude Pierre Salmony)



5 von 10    Zur Liste

»Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg; was wir Weg nennen ist Zögern.«
Stichworte: Ziel, Weg, Zögern


»Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.«
Stichworte: Weg


»Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.«
Stichworte: Liebe


»Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.«


»Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.«
Stichworte: Buch




»Kafka, Franz« als Person in literarischen Werken (Auswahl)


Kafkas Leoparden
Franz Kafka
Beschreibung einer Form
Kafka - Die Jahre der Erkenntnis
Vom Wunsch, Indianer zu werden
Die Herrlichkeit des Lebens
Franz Kafka
Kafka - Die frühen Jahre


»Kafka, Franz« als Person in Filmen


Franz Kafkas "Ein Landarzt"



Tatjana Hauptmann   (1 Illustration)
Karel Hruska   (2 Illustrationen)



Linktipp: »Österreich« als Sterbeland haben auch