Zufallsartikel


Person


Thomas Mann

 



Übersicht


Epoche : Neue Sachlichkeit, Exilliteratur, Fin de siècle, Moderne
Tätigkeit : Autor, Drehbuchautor
Bruder von : Heinrich Mann
Vater von : Klaus Mann, Golo Mann, Erika Mann
verheiratet mit : Katia Mann
Großvater von : Frido Mann
Werke erschienen auf : Deutsch
 
Besondere Liste : 50 Klassiker - Deutsche Schriftsteller, Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Thomas Mann ist ein Autor und Drehbuchautor. Er wurde 1875 in Lübeck geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Buddenbrooks«, »Der Zauberberg« und »Tonio Kröger«.


- Sohn des Kaufmanns und Senators Johann Heinrich Mann und seiner Frau Julia
- vier Geschwister
- Besuch einer Privatschule, später Wechsel auf das Realgymnasium
- 1891 Tod des Vaters, Verkauf des Familienunternehmens und des Wohnhauses
- 1893 Familie siedelt nach München über
- Volontariat bei einer Versicherung
- freier Schriftsteller
- 1896-1898 Aufenthalt in Italien
- Rückkehr nach Deutschland, redaktioneller Mitarbeiter der Zeitschrift „Simplicissimus“
- 1900 Militärdienst
- 1905 Heirat mit Katja Pringsheim
- sechs Kinder (u.a. Klaus Mann, Golo Mann, Erika Mann)
- 1933 Umzug in die Schweiz
- tschechoslowakische Staatsbürgerschaft
- Aberkennung der deutschen Staatsbürgerschaft
- 1938 Rückzug in die USA
- Gastprofessor in Princeton
- 1941 Umzug nach Pacific Palisades bei Los Angeles
- 1944 amerikanische Staatsbürgerschaft
- 1952 Umzug nach Erlenbach bei Zürich
- 1954 Umzug nach Kilchberg


JahrTitelGenre
Tagebücher Tagebuch
Leiden und Größe der Meister
Goethe und die Demokratie Essay
Dostojewski mit Maßen Essay
Anekdote Erzählung
Das Wunderkind Erzählung
Der Tod Erzählung
Der Wille zum Glück
Enttäuschung Erzählung
Gefallen Erzählung
Gerächt
Tristan und Isolde Erzählung
1897 Der Bajazzo Erzählung
1897 Der kleine Herr Friedemann Erzählung
1898 Tobias Mindernickel Erzählung
1899 Der Kleiderschrank Erzählung
1900 Der Weg zum Friedhof Erzählung
1900 Luischen Erzählung
1901 Buddenbrooks Roman
1902 Die Hungernden Erzählung
1902 Gladius Dei Erzählung
1903 Ein Glück Erzählung
1903 Tonio Kröger Erzählung
1903 Tristan Erzählung
1905 Schwere Stunde Erzählung
1907 Fiorenza Theaterstück
1909 Das Eisenbahnunglück Erzählung
1909 Königliche Hoheit Roman
1911 Wie Jappe und Do Escobar sich prügelten Erzählung
1912 Der Tod in Venedig Erzählung
1914 Beim Propheten Erzählung
1919 Gesang vom Kindchen Erzählung
1919 Herr und Hund Erzählung
1921 Wälsungenblut Erzählung
1924 Der Zauberberg Roman Bildungsroman
1925 Unordnung und frühes Leid Erzählung
1930 Mario und der Zauberer Erzählung
1933 Die Geschichten Jaakobs Roman
1934 Der junge Joseph Roman
1936 Joseph in Ägypten Roman
1939 Lotte in Weimar Roman Historische Literatur
1940 Die vertauschten Köpfe Erzählung
1943 Das Gesetz Erzählung
1943 Joseph der Ernährer Roman
1947 Doktor Faustus Roman Künstlerroman
1949 Die Entstehung des Doktor Faustus
1951 Der Erwählte Roman
1953 Die Betrogene Erzählung
1954 Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull Roman
1983 Betrachtungen eines Unpolitischen Essay
1983 Über mich selbst
1993 Ein Appell an die Vernunft Essay
1993 Frühlingssturm Essay
1993 Für das neue Deutschland Essay



1954   Königliche Hoheit Sprecher Hörspiel   
1955   Tonio Kröger Sprecher Hörbuch   
1996   Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull Sprecher Hörbuch   



2011   Faust Drehbuchautor Filmdrama   


5 von 13    Zur Liste

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
Filmdrama
2 Kurzkritiken

Der Zauberberg
Der Zauberberg
(Hans W. Geissendörfer)
Filmdrama
1 Kurzkritik

Königliche Hoheit
Königliche Hoheit
(Harald Braun)
Liebesfilm
2 Kurzkritiken

Mario und der Zauberer
Mario und der Zauberer
(Klaus Maria Brandauer)
Filmdrama
1 Kurzkritik

Tod in Venedig
Tod in Venedig
(Luchino Visconti)
Filmdrama
1 Kurzkritik



5 von 14    Zur Liste


Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
(Gert Westphal, Gert Westphal)
  
1 Kurzkritik

Buddenbrooks
Buddenbrooks
(Wolfgang Liebeneiner)
  

Der Zauberberg
Der Zauberberg
(Ulrich Lampen)
  

Königliche Hoheit
Königliche Hoheit
(Ulrich Lauterbach)
  



5 Treffer    Zur Liste

»Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.«
Stichworte: Fantasie


»Der Mensch soll um der Güte und Liebe willen dem Tode keine Herrschaft einräumen über seine Gedanken.«
Stichworte: Tod


»Das Positive am Skeptiker ist, dass er alles für möglich hält.«
Stichworte: Skeptiker


»Ein Schriftsteller ist ein Mensch, dem das Schreiben schwerer fällt als allen anderen Leuten.«
Stichworte: Schreiben, Autor


»Man braucht keine Macht, um die Wahrheit sagen zu können.«
(Radiosendung nach Deutschland, Juni 1942)
Stichworte: Wahrheit




»Thomas Mann« als Person in literarischen Werken (Auswahl)


Sieben Wegbereiter Juden, Frauen und Litteraten Heimliche Helden Carla Mann Frau Thomas Mann


Simon, Erich M.   (1 Illustration)



Linktipp: »Meyers Kleines Lexikon - Literatur« als Besondere Liste haben auch