Artikel


1942

1942

 



Übersicht


Typ : Jahr
T_ALL_ZEITRAUM : 1940er
 


Ereignisse


- Böll, Heinrich: Heirat mit Annemarie Cech





- Literatur -

»1942« als Zeit


          
          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »1942« als Zeit


Am Ende einer Welt
Am Ende einer Welt
(Dennis Lehane)
     
"Am Ende einer Welt" spielt etwa zehn Jahre später als der Vorgänger "In der Nacht" und erzählt eine sehr viel dichter komponierte Geschichte als dieser, um den Gangster Joe Coughlin, der hier von seiner Vergangenheit eingeholt wird.

Vorgefühl der nahen Nacht
     
Feinfühliges Porträt der letzten Jahre von Stefan Zweig, welches die spezielle Beziehung zu seiner Frau und den kulturellen Verlust durch sein Exilantendasein gut verdeutlichen. Animiert dazu Zweigs Tagebücher zu lesen

Ich bin der letzte Jude
Ich bin der letzte Jude
(Chil Rajchman)
     
Einer der wenigen Überlebenden des Vernichtungslagers Treblinka verarbeitet literarisch das Grauen, welches er durchleiden musste. Die Lektüre lässt den Glauben an die Menschlichkeit schwinden





»1942« als Zeit in der Literatur (Auswahl)




»1942« als Erscheinungsjahr


          
          
          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »1942« als Erscheinungsjahr


Das siebte Kreuz
Das siebte Kreuz
(Anna Seghers)
     
anspruchsvoll, nachhaltig, bereichernd, belehrend, fesselnd, ergreifend

Die Glut
Die Glut
(Sandor Marai)
     
spannend, fesselnd, nachhaltig
Es ist wie ein Musikstück, von dem man sich wünscht, es möge nicht zu Ende gehen.

Martiniano und der Hirsch
     
nachhaltig, bereichernd, unterhaltend, spannend, ergreifend



Durchschnittscharakteristik mit »1942« als Erscheinungsjahr (4 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  6.5
2
    Liebe
Humor
  2.8
1.3
    Erotik
Spannung
  1.3
4.5
    Unterhaltung
Transzendenz
  5.3
1.3
   




»1942« als Erscheinungsjahr in der Literatur (Auswahl)







- Film -

»1942« als Zeit


          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »1942« als Zeit


Tobruk
Tobruk
(Arthur Hiller)
     
Libyen 1942: Ein kanadischer Offizier will mit einer Einheit von für die britische Armee kämpfenden deutschen Juden Feldmarschall Rommels Treibstofflager in Tobruk zerstören. Dafür muss die Wüste durchquert, gegen die italienische und die deutsche Armee gekämpft, sowie ein Verräter in den eigenen Reihen ausfindig gemacht werden. Grimmiges und spannendes 2. Weltkriegs-Spektakel nach einer historisch verbürgten, in Wahrheit jedoch gescheiterten Kommando-Operation mit furiosem Finale.

Zwei Mann, ein Schwein und die Nacht von Paris
     
Comédie-Française über eine Nahrungsbeschaffung zu Kriegszeiten im besetzten Paris des Jahres 1942, die bei allem Witz auch immer wieder dessen Kehrseite präsentiert, die einem das Lachen einfrieren lässt.

Der schmale Grat
Der schmale Grat
(Terrence Malick)
     
der Film erzählt in ganz eigenem Stil Geschichten von sterbenden und überlebenden Soldaten, alles ist ein wenig enthoben und nicht klar greifbar, er will weniger eine Handlung als das diffuse Gefühlsgeflecht darbieten, in diesem Sinne etwas Besonderes, auch wenn es mich emotional eher weniger berührt hat





»1942« als Zeit im Film (Auswahl)




»1942« als Erscheinungsjahr


          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »1942« als Erscheinungsjahr


Casablanca
Casablanca
(Michael Curtiz)
     
Schmachtfetzen, der in vielem alt, veraltet wirkt; die insgesamt etwas ausgefeiltere Handlung und die gute schauspielerische Leistung von Claude Rains in der interessanten Figur des Capt. Renault heben den Film über den Durschschnitt.

Die Freibeuterin
Die Freibeuterin
(Ray Enright)
     
Die Dietrich, der Duke und Randy Scott in romantischen Verwicklungen als gegensätzliches Dreiergespann in einem Großfilm aus Hollywoods goldener Ära mit der berühmtesten Saloon-Schlägerei der Filmgeschichte.

Der gläserne Schlüssel
Der gläserne Schlüssel
(Stuart Heisler)
     
Die Dashiell-Hammett-Verfilmung gilt als einer der ersten Vertreter des FILM NOIR und etablierte das Leinwand-Paar Veronica Lake und Alan Ladd. THE GLASS KEY atmet zwar noch beinahe gänzlich die Luft des Gangster-Kinos der Dreißiger Jahre, geht aber stilistisch im Spiel von Licht und Schatten bereits deutlich voran.





»1942« als Erscheinungsjahr im Film (Auswahl)







- Malerei -

»1942« als Fertigstellung


          
          
          

          







- Musik -

»1942« als Erscheinungsjahr


          
          
          

          




»1942« als Erscheinungsjahr (Auswahl)




»1942« als Geburtsjahr (Auswahl)




»1942« als Todesjahr (Auswahl)