Übersicht


Tätigkeit : Autorin
Werke erschienen auf : Deutsch
 


Kurzbeschreibung


Monika Maron ist eine Autorin. Sie wurde 1941 in Berlin geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Ach Glück«, »Geburtsort Berlin« und »Animal triste«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Tochter eines im Zweiten Weltkrieg ermordeten Juden
- Stieftochter des DDR-Innenministers Karl Maron
- 1951 Übersiedlung der Familie nach Ostberlin
- 1959 Abitur
- Arbeit als Fräserin bei einem Industriebetrieb
- Studium der Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte
- Regieassistentin und Reporterin für die Zeitschrift "Für dich" und die "Wochenpost"
- seit 1976 freie Schriftstellerin in Ostberlin
- 1976-1978 Arbeit für das Ministerium für Staatssicherheit
- Geburt ihres Sohnes Jason
- 1988 Verlassen der DDR, Umzug nach Hamburg
- 1992 Rückkehr nach Berlin
- 2005 Poetikdozentin in Frankfurt am Main


JahrTitelGenre
1981 Flugasche Roman
1982 Herr Aurich Erzählung
1986 Die Überläuferin Roman
1991 Stille Zeile Sechs Roman
1996 Animal triste Roman
1999 Pawels Briefe
2002 Endmoränen Roman
2003 Geburtsort Berlin
2005 Wie ich ein Buch nicht schreiben kann und es trotzdem versuche Essay
2007 Ach Glück Roman
2009 Bitterfelder Bogen
2013 Zwischenspiel
2016 Krähengekrächz



Das Literarische Quartett vom 10. Dezember 1990 Array   



Linktipp: »Mainzer Stadtschreiber« als Preisträger haben auch