Übersicht


Beruf : Schriftsteller, Übersetzer

Kurzbeschreibung


Ilija Trojanow ist ein Schriftsteller und Übersetzer. Er wurde 1965 in Sofia geboren. Er hat Texte übersetzt von Tsitsi Dangarembga und Fereidoun M. Esfandiary.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- 1971 Flucht der Familie nach Deutschland, über Jugoslawien und Italien, wo sie politisches Asyl erhielten
- 1972 zog Familie nach Kenia
- 1977-1981 Deutschlandaufenthalt
- 1979-1981 Staatliches Landschulheim Marquartstein
- bis 1984 Aufenthalt in Nairobi, Besuch der Deutschen Schule Nairobi, mit Abitur abgeschlossen
- 1985-1989 Studium der Rechtswissenschaften und Ethnologie in München, Abbruch
- 1989 Gründung des Kyrill & Method Verlags
- 1992 Gründung des Marino Verlags
- 1999 Umzug nach Bombay
- seit 2002 Mitglied des PEN-Zentrums
- seit 2003 lebt er in Kapstadt
- 2007 Mainzer Stadtschreiber
- 2007 Poetik-Dozent an der Tübinger Uni

Bibliografie


1996 Die Welt ist groß und Rettung lauert überall Roman
2007 Der Weltensammler Roman
2007 Nomade auf vier Kontinenten Roman
2009 Angriff auf die Freiheit Sachbuch
2013 Der überflüssige Mensch


Produktbeiträge


2014 God's Country (Percival Everett ) Herausgeber
2016 Fereydun hatte drei Söhne (Abbas Maroufi ) Vorwort


Übersetzungen


1991 Tsitsi Dangarembga Der Preis der Freiheit Roman
2009 Fereidoun M. Esfandiary Der letzte Ausweis Roman


Übersetzungen erschienen in den Verlagen




Ilija Trojanow hat Werke übersetzt von




Ilija Trojanow hat übersetzt aus den Sprachen


Englisch (2)

Links


Ilija Trojanow im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Berliner Literaturpreis« als Preisträger haben auch