Übersicht


Tätigkeit : Autor, Sprecher
Werke erschienen auf : Deutsch
 
 
 


Kurzbeschreibung


Roger Willemsen ist ein Autor und Sprecher. Er wurde 1955 in Bonn geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Der Knacks«, »Die Enden der Welt« und »Deutschlandreise«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Sohn eines Kunsthistorikers
- 1976 Abitur
- 1977-1981 Germanistik-, Philosophie-, Kunstgeschichts- und Ethnologiestudium in Bonn, Florenz, München und Wien
- 1984-1986 Assistent für Literaturwissenschaften an der Universität in München
- 1986-1987 Dozent an der Universität München
- 1988-1990 Aufenthalt in London als freier Mitarbeiter von Zeitung und Rundfunk
- Arbeit als freier Schriftsteller und Übersetzer
- 1991-1992 Interview-Sendung "0137" bei Premiere
- 1993-1994 Moderation der Talkshow "Willemsen – Das Fernsehgespräch"
- 1995-1996 Gastprofessor für Literaturwissenschaften an der Universität München
- seit 1999 Produzent für den ZDF und auch weiterhin Moderator
- lebt in Hamburg


Das Literarische Quartett vom 20. April 1995 Array   



JahrTitelGenre
2002 Deutschlandreise Reiseliteratur
2004 Erotik
2004 Gute Tage
2005 Unverkäufliche Muster
2005 Kleine Lichter Roman
2006 Afghanische Reise Reiseliteratur
2007 Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort!
2008 Der Knacks Essay
2009 Bangkok Noir Essay
2010 Die Enden der Welt Reiseliteratur



2008   Das Leben Samuel Johnsons Sprecher Hörbuch   



Roger Willemsen im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Deutschland« als Sterbeland haben auch