Person


Jose Saramago

 



Übersicht


Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Portugiesisch, Spanisch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Jose Saramago ist ein Autor. Er wurde 1922 in Azinhaga geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Die Stadt der Blinden«, »Hoffnung im Alentejo« und »Der Doppelgänger«.


- Vater war José de Sousa
- Mutter war Maria da Piedade
- Familie und Verwandte waren Arbeiter auf Landgütern der Großgrundbesitzer
- Standesbeamter fügte Cognomen(Namensteil) Saramago hinzu
- Saramago bedeutet Ackerrettich, Nahrungsmittel für die Armen
- 1924 Umzug der Familie nach Lissabon, Anstellung des Vaters als Polizist
- Jose war exzellenter Schüler
- Familie konnte sich Besuch eines Gymnasiums für ihn nicht leisten
- Besuch einer technischen Fachschule, Ausbildung zum Mechaniker
- arbeitet für zwei Jahre in einer KFZ-Werkstatt
- ambitionierter Besucher der Bibliothek Lissabons
- Arbeit für Verlage und Zeitungen, erreicht durch autodidaktische Studien
- 1944 Heirat mit Ilda Reis, Angestellter bei der previdência social, Sozialwohlfahrt
- 1947 Geburt von Violante, einziges Kind
- 1949 Entlassung aus politischen Gründen
- Ende 1950er Produzent für einen Verlag, Kontakte mit portugiesischen Schriftstellern
- ab 1955 Teilzeitarbeit als Übersetzer
- 1967/68 zusätzliche Arbeit als Literaturkritiker
- 1969 Einstieg in die Kommunistischen Partei Portugals
- 1970 Scheidung
- 1970 bis 1986 Beziehung mit Isabel da Nóbrega, portugiesische Schriftstellerin
- 1975 stellvertretender Leiter der Tageszeitung Diário de Nóticias
- Verlieren seiner Anstellung
- 1980 nationaler Durchbruch mit dem Roman "Hoffnung im Alentejo“
- 1982 internationaler Durchbruch mit "Das Memorial"
- 1986 gegen den Beitritt Portugals und Spaniens zur 1988 Heirat mit Pilar del Río, spanische Journalistin
- 1992 Streichung Joses von der Liste der Kandidaten für den Literaturpreis durch Lopes
- Wechsel des Wohnsitzes nach Lanzarote aus Protest
- 2004 Kandidierung bei Europawahlen für Kommunistische Partei Portugals


JahrTitelGenre
Der Stuhl und andere Dinge Erzählung
Das steinerne Floß Roman
1980 Hoffnung im Alentejo Roman
1981 Die portugiesische Reise Reiseliteratur
1982 Das Memorial Roman
1984 Das Todesjahr des Ricardo Reis Roman
1989 Geschichte der Belagerung von Lissabon Roman
1991 Das Evangelium nach Jesus Christus Roman
1995 Die Stadt der Blinden Roman
1997 Die Geschichte von der unbekannten Insel Erzählung
2000 Das Zentrum Roman
2002 Der Doppelgänger Roman
2004 Die Stadt der Sehenden Roman
2005 Eine Zeit ohne Tod Roman
2006 Kleine Erinnerungen
2008 Die Reise des Elefanten Roman
2009 Kain Roman
2011 Über die Liebe und das Meer Gedicht


1 Treffer

Die Stadt der Blinden
Die Stadt der Blinden
(Fernando Meirelles)
Science-Fiction-Film, Filmdrama
2 Kurzkritiken



1 Treffer

Die Stadt der Sehenden
Die Stadt der Sehenden
(Beatrix Ackers)
  




Bettermann, Rainer   (2 Übersetzungen)
Bettermann, Rosi   (1 Übersetzung)
Brandt, Sarita   (1 Übersetzung)
Gareis, Marianne   (5 Übersetzungen)
Klotsch, Andreas   (4 Übersetzungen)
Mertin, Ray-Güde   (2 Übersetzungen)
Schweder-Schreiner, Nicolai von   (1 Übersetzung)
Schweder-Schreiner, Karin von   (2 Übersetzungen)



Linktipp: »Nobelpreis für Literatur« als Preisträger haben auch