Übersicht


Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Deutsch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Josef Winkler ist ein Autor. Er wurde 1953 in Kamering geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Menschenkind«, »Der Ackermann aus Kärnten« und »Muttersprache«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Besuch der Volksschule in Kärnten
- drei Jahre Handelsschule in Villach
- Anstellung in einer Oberkärntner Molkerei
- nebenbei Abendhandelsakademie in Klagenfurt
- Arbeit in einem Verlag, der Karl-May-Bücher produziert
- lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Klagenfurt
- 1973-1982 arbeitete er in der Verwaltung der Klagenfurter Universität für Bildungswissenschaften
- ab 1979 Freistellung
- Mitglied der Grazer Autorenversammlung und der Interessengemeinschaft österreichischer Autorinnen und Autoren


JahrTitelGenre
Leichnam, seine Familie belauernd Kurzgeschichte
Laß dich heimgeigen, Vater, oder Den Tod ins Herz mir schreibe
Mutter und der Bleistift
1979 Menschenkind Roman
1979 Wortschatz der Nacht Erzählung
1980 Der Ackermann aus Kärnten Roman
1982 Muttersprache Roman
1983 Die Verschleppung
1987 Der Leibeigene Roman
1990 Friedhof der bitteren Orangen Roman
1992 Das Zöglingsheft des Jean Genet
1996 Domra Roman
1998 Wenn es soweit ist Erzählung
2001 Natura Morta Erzählung
2007 Roppongi Roman



Linktipp: »Meyers Kleines Lexikon - Literatur« als Besondere Liste haben auch