Übersicht


Namensformen : Sinclair, Emil (Pseudonym)
Epoche : Neue Sachlichkeit, Moderne
Tätigkeit : Autor, Sprecher
Werke erschienen auf : Deutsch
 
Besondere Liste : 50 Klassiker - Deutsche Schriftsteller, Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Hermann Hesse ist ein Autor und Sprecher. Er wurde 1877 in Calw geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Der Steppenwolf«, »Siddhartha« und »Narziß und Goldmund«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Sohn des deutsch-baltischen Missionars Johannes Hesse und dessen Frau Marie
- 1890 Besuch der Lateinschule in Göppingen
- Stipendium für das evangelische Klosterseminar Maulbronn, dem er im Frühjahr 1892 entlief
- im Juni 1892 Selbstmordversuch im Alter von 14 Jahren
- 1893 einjähriges Examen auf dem Cannstatter Gymnasium
- 1895 Lehre als Turmuhrenmechaniker
- Ausbildung als Buchhändler in Tübingen
- 1904 ließ er sich in Gaienhofen am Bodensee nieder
- Heirat mit der Baseler Fotografin Maria Bernoulli
- 1907 wurde Mitbegründer der Zeitschrift „März“
- 1911 Reise nach Indien, er besuchte für vier Monate Ceylon, Singapur und Sumatra
- 1912 Umzug mit seiner Frau und seinen drei Söhnen nach Ostermundigen/Bern
- meldete sich freiwillig zum Militärdienst, wurde jedoch für untauglich erklärt
- Arbeit in der Kriegsgefangenenfürsorge
- 1919 trennte sich von seiner Familie und reiste nach Montagnola ins Tessin
- gründete die literarische Zeitschrift „Vivos voco“
- 1923 erhielt die schweizerische Staatsbürgerschaft
- seine Ehe wurde rechtskräftig geschieden
- 1924 Heirat mit Ruth Wenger
- 1931 heiratete in dritter Ehe die Kunsthistorikerin Ninon Dolbin


www.hermann-hesse-hoeri-museum.de
www.hessemontagnola.ch


JahrTitelGenre
Über das Glück
Gedichte Gedichtsammlung
Briefwechsel Humm - Hesse
Briefe Brief
Aus Kinderzeiten Erzählung
Autorenabend Erzählung
Das Nachtpfauenauge Erzählung
Das Reich Erzählung
Der Wolf Kurzgeschichte
Die Fremdenstadt im Süden Erzählung
Die Nichtraucherin Erzählung
Die Nürnberger Reise
Die Stadt Erzählung
Doktor Knölge´s Ende Erzählung
Einkehr Kurzgeschichte
Pater Matthias Erzählung
Taedium vitae Erzählung
1900 Lulu Erzählung
1902 Peter Bastians Jugend Erzählung
1903 Garibaldi Erzählung
1903 Hans Amstein Erzählung
1903 In der alten Sonne Erzählung
1904 Boccaccio
1904 Die Marmorsäge Erzählung
1904 Heumond Erzählung
1904 Peter Camenzind Erzählung Entwicklungsroman
1905 Der Lateinschüler Erzählung
1906 Unterm Rad Roman
1907 Berthold Erzählung
1907 Schön ist die Jugend Erzählung
1908 Die Verlobung Erzählung
1909 Die Heimkehr Erzählung
1909 Ladidel Erzählung
1910 Gertrud Roman
1911 Emil Kolb Erzählung
1913 Cyklon Erzählung
1913 Im Presselschen Gartenhaus Erzählung
1914 Das Haus der Träume Erzählung
1915 Knulp Roman
1917 In einer kleinen Stadt Erzählung
1917 Wenn der Krieg noch zwei Jahre dauert Kurzgeschichte
1919 Demian Erzählung Entwicklungsroman
1919 Heimkehr Theaterstück
1919 Kinderseele Erzählung
1919 Klein und Wagner Erzählung
1919 Zarathustras Wiederkehr
1920 Innen und Außen Erzählung
1920 Klingsors letzter Sommer Erzählung
1922 Siddhartha Roman Entwicklungsroman
1922 Tragisch Erzählung
1923 Kindheit des Zauberers Märchen
1925 Kurgast Erlebnisbericht
1926 Traumfährte Erzählung
1927 Bei den Massageten Kurzgeschichte
1927 Der Steppenwolf Roman
1927 Ein Abend bei Doktor Faust Kurzgeschichte
1928 Schwäbische Parodie Kurzgeschichte
1929 König Yu Kurzgeschichte
1930 Edmund Kurzgeschichte
1930 Narziß und Goldmund Roman
1932 Die Morgenlandfahrt Roman Entwicklungsroman
1936 Herr Claassen Erzählung
1936 Stunden im Garten
1943 Das Glasperlenspiel Roman Bildungsroman
1948 Bericht aus Normalien Erzählung
1948 Der Bettler Erzählung
1948 Unterbrochene Schulstunde Erzählung
1949 Glück Erzählung
1949 Schulkamerad Martin Erzählung
1951 Die Dohle Kurzgeschichte
1953 Kaminfegerchen Kurzgeschichte
1954 Ein Maulbronner Seminarist Kurzgeschichte
1956 Der Trauermarsch Kurzgeschichte
1975 Die Märchen Märchen
1975 Piktors Verwandlungen Märchen
1977 Politik des Gewissens
1984 Gedenkblätter
1986 Wer lieben kann, ist glücklich
1998 Eigensinn macht Spaß



1949   Über das Glück Sprecher Hörbuch   


2 Treffer

Die Heimkehr
Die Heimkehr
(Jo Baier)

Siddhartha
Siddhartha
(Conrad Rooks)



5 von 12    Zur Liste

Demian
Demian
(Ulrich Noethen)

Demian
Demian
(Oliver Sturm)

Der Steppenwolf
Der Steppenwolf
(Christiane Ohaus)

Über das Glück
Über das Glück
(Hermann Hesse)

Unterm Rad
Unterm Rad
(Samuel Weiss)



5 von 14    Zur Liste

»Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.«
Stichworte: Buch


»Man muß das Unmögliche Versuchen, um das Mögliche zu erreichen.«
Stichworte: Vorhaben


»Der wahre Beruf des Menschen ist, zu sich selbst zu kommen.«


»Wer eigensinnig ist, gehorcht einem anderen Gesetz, dem »Sinn« des »Eigenen«.«
Stichworte: Eigensinn


»Die Feinde der guten Bücher und des guten Geschmacks sind nicht die Bücherverächter und Analphabeten, sondern die Vielleser.«




»Hesse, Hermann« als Person in literarischen Werken


Hermann Hesse
Immer nach Hause



Gunter Böhmer   (3 Illustrationen)
Marie Wolf   (1 Illustration)



Linktipp: »Baden-Württemberg« als Geburtsregion haben auch