Person


Abraham a Sancta Clara

 



Übersicht


Epoche : Barock
Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Deutsch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Abraham a Sancta Clara ist ein Autor. Er wurde 1644 in Leibertingen geboren. Ein bekanntes Werk ist »Predigten«.


- achtes von zehn Kindern des Gastwirts Matthäus Megerle und dessen Frau Ursula, geborene Wagner
- Taufe am 3. Juli 1644
- 1652 Besuch der Schlossschule in Meßkirch
- 1656 Tod des Vaters
- 1656 bis 1659 Besuch des Gymnasiums der Jesuiten in Ingolstadt
- 1660 bis 1662 Besuch des Gymnasiums der Benediktiner in Salzburg
- 1662 Eintritt in den Orden der Augustiner-Barfüßer im Kloster Maria Brunn bei Wien
- nimmt den Namen Abraham a Sancta Clara philosophische und theologische Studien in Wien, Prag und Ferrara
- 1666 Priesterweihe in der Wiener Augustinerkirche
- 1667 bis 1668 Feiertagsprediger im Kloster und Wallfahrtsort Maria Stern zu Taxa in Odelzhausen bei Augsburg
- 1669 bis 1672 und feiertags in mehreren Kirchen und Klöstern in Wien tätig
- 1677 Ernennung zum Subprior und kaiserlichen Hofprediger
- während der Pest von 1679 lebte er in Isolation im Haus des Grafen Johann Balthasar Hoyos
- 1680 Prior seines Mutterklosters
- 1682 Sonntagsprediger im Kloster St. Anna zu Graz
- 1685 zum Prior ernannt
- 1686, 1689, 1692 unternahm für seinen Orden mehrere Reisen nach Rom
- 1690 Leitung der deutsch-böhmischen Ordensprovinz der Augustiner-Barfüßer
- 1697 erhielt den Titel eines definitor secundus
- in der Ordensgruft der Wiener Augustinerkirche bestattet


Predigten Predigt



Linktipp: »Bundesland Wien« als T_ALL_TOD_REGION haben auch