Übersicht


Pseudonym : Willis, Charles
O'Brien, E. G.
Beruf : Schriftsteller, Kameramann, Drehbuchautor

Kurzbeschreibung


Arthur C. Clarke war ein Schriftsteller, Kameramann und Drehbuchautor. Er wurde 1917 in Minehead geboren und verstarb 2008 in Colombo.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- 1927-1936 Besuch der Huish's Grammar School in Taunton
- 1936 Umzug nach London, Arbeit im Staatsdienst
- 1941 Eintritt in die Royal Air Force als Radaroffizier
- 1946-1948 Mathematik- und Physikstudium am King's College in London
- 1946-1947 und 1950-1953 Vorsitzender der British Interplanetary Society
- 1949 einjährige Tätigkeit als Redakteur der "Science Abstracts"
- 1950 Selbständigkeit als freier Schriftsteller
- 1953 Heirat mit der Amerikanerin Marilyn Torgenson
- Scheitern der Ehe nach einem halben Jahr
- 1956 dauerhaftes Niederlassen auf der Insel Sri Lanka
- seine Interessen waren der Weltraum und die Meeresforschung
- litt später an einer Nervenkrankheit

Filmografie


1934 Schrei der Gehetzten Kamera Western
1959 Das gibt's nur in Amerika Kamera Filmkomödie
1968 2001: Odyssee im Weltraum Drehbuch Science-Fiction-Film


Bibliografie


1948 Der Wachposten Kurzgeschichte
1953 Alle Namen Gottes Kurzgeschichte
1968 2001, Odyssee im Weltraum Roman
1973 Rendezvous mit 31/439
1979 Fahrstuhl zu den Sternen Roman


1 Treffer

2001: Odyssee im Weltraum
2001: Odyssee im Weltraum
(Stanley Kubrick)
5 Kurzkritiken



1 Treffer

Alle Namen Gottes
Alle Namen Gottes
(Günter Bommert)





Linktipp: »England« als Geburtsregion haben auch