Kritikatur - Das Kulturportal

Film


Schrei der Gehetzten

Schrei der Gehetzten

(Viva Villa!)

Jack Conway, Howard Hawks, William A. Wellman

 



Übersicht


Filmtyp : Spielfilm
Originalsprache : Englisch
Stichwort : Literaturverfilmung
Produktionsland : USA
Länge (Minuten) : 1 Stunde 45 Minuten
 
Thema : Mexikanische Revolution
Ort : Mexiko
 
 


Kurzbeschreibung


»Schrei der Gehetzten« ist ein Western von Jack Conway, Howard Hawks und William A. Wellman. 1934 ist der Film zuerst erschienen. In den Hauptrollen spielen u.a. Wallace Beery, Fay Wray und Donald Cook.


Regisseur : Jack Conway, Howard Hawks, William A. Wellman
Produzent : David O. Selznick
Drehbuchautor : Ben Hecht
Kameramann : Arthur C. Clarke, James Wong Howe
Filmeditor : Robert Kern
Filmkomponist : Herbert Stothart
Darsteller :
Wallace Beery Pancho Villa
Fay Wray Teresa
Donald Cook Don Felipe
Leo Carrillo Sierra
Stuart Erwin Johnny Sykes
Harry B. Walthall Madero
Joseph Schildkraut Pascal
Katherine DeMille Rosita Morales
Phillip Cooper Pancho Villa als Junge


Kurzkritiken Schrei der Gehetzten (Jack Conway, Howard Hawks, William A. Wellman) 8/10 1 8 8


     
Die Geschichte des Revolutionsführers Pancho Villa als ambitionierte Hollywood-Großproduktion aus der goldenen Ära. Hier wurden keine Kosten und Mühen gescheut und auch inhaltlich wird sich politisch deutlich positioniert.




Howard Hawks war der ursprüngliche Regisseur der MGM-Produktion. Nachdem Lee Tracy, der zuerst die Rolle des Johnny Sykes spielte, für einen Eklat bei einer Militärparade in Mexiko sorgte, als er angetrunken vom Balkon urinierte, und von Stuart Erwin ersetzt wurde, wurde auch Hawks gefeuert, da er sich nicht von Tracys Verhalten distanzierte. Seinen Platz auf dem Regiestuhl nahm Jack Conway ein, der wegen Krankheit für eine Woche von William A. Wellman vertreten wurde.