Kritikatur - Das Kulturportal

Person


Kapuściński, Ryszard

Ryszard Kapuściński

 



Übersicht


Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Polnisch
 
 
 


Kurzbeschreibung


Ryszard Kapuściński ist ein Autor. Er wurde 1932 in Pińsk geboren. Bekannte Werke sind »Die Erde ist ein gewalttätiges Paradies« und »Meine Reisen mit Herodot«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- wuchs in einer Lehrerfamilie auf
- 1940 Mutter flieht mit ihm nach Sibirien
- Vater floh von einem Transport
- 1945 Familie zieht nach Warschau
- 1952 Heirat mit Alicja Mielczarek
- 1952 Studium der Geschichte an der Uni Warschau
- 1955 Reise nach Asien, Reporter der Konferenz der blockfreien Staaten auf Java
- 1956 Studienabschluss mit Magister
- arbeitet bei der Jugendzeitung "Sztandar Młodych"
- 1956-1957 Reise nach China, berichtet von dort
- 1958 Mitarbeiter polnischer Nachrichtenagentur Polska Agencja Prasowa
- 1958 Reise nach Afrika in deren Auftrag
- nach der Rückkehr arbeitete er in der Redaktion der Zeitschrift Polityka
- 1962 wieder für Polska Agencja Prasowa unterwegs in Afrika
- 1967 Reisen durch die Sowjetunion
- 1967 Südamerika, sechs Jahre Auslandskorrespondent
- 1967 Reisen durch Afrika, Asien und Lateinamerika
- Berater der polnischen Zeitschrift Kontynenty
- 1994 Gast des DAAD in Berlin
- starb an den Folgen einer Herzoperation


2000 Die Erde ist ein gewalttätiges Paradies Sachbuch
2004 Meine Reisen mit Herodot Reportage



Martin Pollack   (1 Übersetzung)



Linktipp: »23. Januar« als Todestag haben auch