Übersicht


Beruf : Schriftsteller

Kurzbeschreibung


Gert Ledig war ein Schriftsteller. Er wurde 1921 in Leipzig geboren und verstarb 1999 in Landsberg am Lech.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- entstammte einer Kaufmannsfamilie
- Kindheit in Wien
- ab 1929 lebte er in Leipzig
- Besuch der Volksschule
- ab 1936 hatte er verschiedene Gelegenheitsjobs
- Lehre als Elektrotechniker, Besuch einer privaten Theaterschule nebenbei
- 1939 freiwillige Meldung zur Wehrmacht, Teilnahme als Pionier am Frankreichfeldzug
- Beförderung zum Unteroffizier
- seit 1941 war er an der Ostfront, Versetzung in eine Strafkompanie
- Sommer 1942 schwere Verwundung, unter anderem eine schwere Kieferverletzung
- Ausbildung zum Schiffsbauingenieur
- Mitarbeiter der deutschen Marinerüstungsverwaltung im letzten Kriegsjahr
- Beitritt zur Kommunistischen Partei Deutschlands nach dem Ende des Krieges
- verschiedene Tätigkeiten, darunter Gerüstbauer und Holzfäller
- 1951-1953 Dolmetscher bei der US Army
- ab 1953 freier Schriftsteller
- ab 1963 Betreiber eines Ingenieurbüros und einer Agentur für technische Nachrichten
- zurückgezogenes Leben in Utting am Ammersee

Bibliografie


1955 Die Stalinorgel Roman
1956 Vergeltung Roman


Links


Gert Ledig im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »4. November« als Geburtstag haben auch