Übersicht


Epoche : Moderne
Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Deutsch
 
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Frank Wedekind ist ein Autor. Er wurde 1864 in Hannover geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Frühlings Erwachen«, »Lulu« und »Erdgeist«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- eigentlich Benjamin Franklin Wedekind
- zweites von sechs Kindern des Arztes Friedrich Wilhelm Wedekind und Emilie Wedekind
- seit 1872 in der Schweiz
- 1872 Lenzburger Gemeindeknabenschule
- 1875 Bezirksschule Lenzburg
- 1879 Wechsel auf die Kantonschule in Aarau
- ab 1881 Privatunterricht
- 1884 Abitur
- 1884 studiert einige Semester deutsche und französische Literatur in Lausanne
- 1884 auf Wunsch des Vaters Jurastudium in München
- 1886 Zerwürfnis mit dem Vater
- 1886 Studienabbruch
- 1886 arbeitet im Reklame und Pressebüro der Firma Maggi & 1887 Auflösung des Vertrages mit Maggi
- 1887 Versöhnung mit dem Vater
- 1888 Tod des Vaters, finanzielle Absicherung, Deutschlandreise
- 1889 Übersiedlung nach München
- verschiedene Reisen
- 1896 Gründung der Zeitschrift "Simplicissimus"
- 1896 Beziehung mit Frida Strindberg
- 1897 Geburt von Sohn Friedrich Strindberg-Wedekind
- 1897 Übersiedlung zur Schwester Erika nach Dresden
- 1898 wegen polizeilicher Verfolgung nach Zürich abgesetzt
- 1899 stellt sich der Polizei, neun Monate Haft
- 1900 Haftentlassung
- 1900 Schauspielunterricht
- 1901 Geburt von Sohn Frank Zellner-Wedekind, aus dem Verhältnis mit dem Hausmädchen Hildegard Zellner
- 1902-1908 Lebensunterhalt als Kabarettist und Schauspieler
- 1906 Heirat mit der Schauspielerin Mathilde (Tilly) Newes,
- 1906 Geburt von Tochter Pamela
- 1910 Gast bei Großherzog Ernst Ludwig von Hessen
- 1911 Geburt von Tochter Kadidja
- 1913 Reise nach Rom
- 1914 Blinddarmoperation
- 1915 zweite Blinddarmoperation
- 1917 Vorbereitung auf dritte Operation
- 1917 Veranlassung der Rückkehr nach München, nach dem Selbstmordversuch seiner Frau
- 1918 vierte Blinddarmoperation
- stirbt an Herzschwäche und Lungenentzündung
- auf dem Münchner Waldfriedhof beigesetzt


Editions- und Forschungsstelle Frank Wedekind (EFW)


JahrTitelGenre
Der Tantenmörder Gedicht
Das arme Mädchen Gedicht
Brigitte B. Gedicht
1891 Frühlings Erwachen Theaterstück Tragödie
1895 Erdgeist Theaterstück Tragödie
1901 Der Marquis von Keith Theaterstück
1902 Die Büchse der Pandora Theaterstück Tragödie
1906 Die Schutzimpfung Kurzgeschichte
1908 Musik Theaterstück
1913 Lulu Theaterstück


1 Treffer

»Der Mensch wird abgerichtet, oder er wird hingerichtet.«





Frank Wedekind im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Hannover« als Geburtsort haben auch