Übersicht


Epoche : Romantik
Beruf : Schriftsteller
Studienort : Universität Leipzig
Namenspatron : Jean-Paul-Preis
Besondere Liste : 50 Klassiker - Deutsche Schriftsteller, Meyers Kleines Lexikon - Literatur

Kurzbeschreibung


Jean Paul war ein Schriftsteller. Er wurde 1763 in Wunsiedel geboren und verstarb 1825 in Bayreuth.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- eigentlich: Johann Paul Friedrich Richter
- Sohn eines Lehrers
- 1765 Vater wird Pastor in Joditz
- 1776 Versetzung des Vaters nach Schwarzenbach an der Saale
- 1779 Wechsel auf das Gymnasium in Hof
- 1781 Theologiestudium an der Universität in Leipzig
- 1784 Flucht vor Gläubigern und Rückkehr zu seiner Mutter
- 1787 Anstellung als Privatlehrer
- 1790 Gründung einer Elementarschule, Leitung bis 1794
- 1793 Verlobung mit Karoline Herold
- 1794 Trennung von Karoline Herold
- 1797 Übersiedlung nach Leipzig
- 1798 Verlobung mit Berlepsch, Trennung zwei Monate später
- 1798 Umzug nach Weimar
- 1799 Verlobung mit Karoline von Feuchtersleben,
- 1800 Trennung von Karoline
- 1800 Umsiedlung nach Berlin
- 1800 Kennenlernen mit Caroline von Mayer
- 1801 Heirat mit Caroline von Mayer
- 1802 Geburt von Tochter Emma
- 1803 Geburt von Sohn Maximilian
- 1804 Umsiedlung nach Bayreuth
- 1804 Geburt von Tochter Odilie
- 1817 Ehrendoktor an der Universität Heidelberg
- 1820 Ehrenmitglied der Bayrischen Akademie der Wissenschaften
- 1821 Tod von Sohn Maximilian
- auf dem Friedhof in Bayreuth beerdigt

Bibliografie


JahrTitelGenre   
Tagebuch Tagebuch
1793 Leben des vergnügten Schulmeisterlein Maria Wutz in Auenthal Erzählung
1795 Hesperus oder 45 Hundposttage Roman
1797 Siebenkäs Roman
1800 Titan Roman
1801 Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch Erzählung
1804 Flegeljahre Roman
1808 Des Feldpredigers Schmelzle Reise nach Flätz Erzählung
1809 Dr. Katzenbergers Badereise Erzählung
1812 Leben Fibels Roman
1820 Der Komet Roman


3 Treffer

Dr. Katzenbergers Badereise
Dr. Katzenbergers Badereise
(Waltraut Brückner, Christian Brückner)




5 von 26    Zur Liste

»Die Menschen verraten ihre Absichten nie leichter und stärker, als wenn sie sie verfehlen.«
Stichworte: Absicht


»Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.«
Stichworte: Neuland


»Warte nie auf außerordentliche Lagen zum Gutsein, denn die alltäglichste ist die beste dazu.«


»Das Lesen nimmt so gut wie das Reisen die Einseitigkeit aus dem Kopf.«
Stichworte: Lesen


»Bilder sind Wörter, aber in einer besseren Sprache.«
Stichworte: Bild, Wort





Linktipp: »Bayreuth« als Sterbeort haben auch