Übersicht


Epoche : Postmoderne
Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Englisch, Italienisch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Umberto Eco ist ein Autor. Er wurde 1932 in Alessandria geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Der Name der Rose«, »Das Foucaultsche Pendel« und »Die Insel des vorigen Tages«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- 1954 Hochschulabschluss an der Universität Turin
- Magisterarbeit über die Lehre der Ästhetik des Thomas von Aquin
- 1954 bis 59 Kulturredakteur beim staatlichen Fernsehsender RAI
- in den 60er Jahren Lehre an der Philosophischen Fakultät der Universität Mailand, an der Fakultät für Architektur der Universität Florenz und am Polittechnikum in Milano
- 1959 bis 75 Senior Editor im Verlagshaus Bompiani
- 1975 Professor für Semiotik an der Universität Bologna
- 1976/77 und 1980-83 Leiter des Instituts für Kommunikation und Schauspiel an der Universität Bologna
- 1999 Berufung zum Präsident des Instituts für höhere humanistische Studien an der Universität Bologna


JahrTitelGenre
1962 Das offene Kunstwerk Sachbuch
1973 Zeichen Sachbuch
1977 Wie man eine wissenschaftliche Abschlussarbeit schreibt Sachbuch
1980 Der Name der Rose Roman Historische Literatur
1988 Das Foucaultsche Pendel Roman
1992 Zwischen Autor und Text Sachbuch
1993 Die Suche nach der vollkommenen Sprache Sachbuch
1994 Die Insel des vorigen Tages Roman Historische Literatur
1994 Im Wald der Fiktionen Sachbuch
2000 Baudolino Roman Historische Literatur
2004 Die Geschichte der Schönheit Sachbuch
2004 Die geheimnisvolle Flamme der Königin Loana Roman
2007 Die Geschichte der Hässlichkeit Sachbuch
2009 Die unendliche Liste Sachbuch
2010 Der Friedhof in Prag Roman
2015 Nullnummer Roman


1 Treffer

Der Name der Rose
Der Name der Rose
(Jean-Jacques Annaud)
Filmdrama
6 Kurzkritiken



2 Treffer

Baudolino
Baudolino
(Leonhard Koppelmann)

Der Name der Rose
Der Name der Rose
(Otto Düben)




Friederike Hausmann   (2 Übersetzungen)
Hans Günter Holl   (1 Übersetzung)
Barbara Kleiner   (1 Übersetzung)
Burkhart Kroeber   (8 Übersetzungen)
Günter Memmert   (2 Übersetzungen)
Martin Pfeiffer   (1 Übersetzung)
Walter Schick   (1 Übersetzung)



Linktipp: »2016« als Todesjahr haben auch