Übersicht


Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Deutsch
 
 
 


Kurzbeschreibung


Alexander Pechmann ist ein Autor. Er wurde 1968 in Wien geboren. Bekannte Werke sind »Das Haus des Bücherdiebs« und »Die Bibliothek der verlorenen Bücher«.Er hat Texte übersetzt u.a. von Robert Louis Stevenson, Jack London und F. Scott Fitzgerald.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Studium der Psychologie, Soziologie und der englischen und amerikanischen Literaturwissenschaft
- Promotion in Heidelberg
- Tätigkeit als Autor, Herausgeber und Übersetzer für Verlage und Zeitschriften


2007 Die Bibliothek der verlorenen Bücher
2010 Das Haus des Bücherdiebs



JahrAutorWerkGattung
2005    Joseph Sheridan Le Fanu    Schachmatt       Roman
2006    Mary W. Shelley    Frankenstein       Roman
2011    Mervyn Peake    Titus erwacht       Roman
2011    Robert Louis Stevenson    Das Licht der Flüsse       Erzählung
2013    Henry James    Überfahrt mit Dame       Erzählung
2015    F. Scott Fitzgerald    Die Straße der Pfirsiche       Reiseliteratur
2015    Rudyard Kipling    Von Ozean zu Ozean       Reiseliteratur
2016    Jack London    Die Fahrt der Snark       Reiseliteratur


Übersetzungen erschienen in den Verlagen


mareverlag (2)
Klett-Cotta (1)
Manesse Verlag (1)
Aufbau-Verlag (1)
Achilla Presse (1)



Alexander Pechmann im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Österreich« als Geburtsland haben auch