Übersicht


Beruf : Kabarettist, Autor

Kurzbeschreibung


Hanns Dieter Hüsch war ein Kabarettist und Autor. Er wurde 1925 in Moers geboren und verstarb 2005 in Windeck.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Preisträger


Literaturpreise
1989    Carl-Zuckmayer-Medaille   
1995    Kasseler Literaturpreis    Hauptpreis  


Biographie


- gehbehinderter Sohn protestantischer Eltern
- Prägung durch seine niederrheinische Heimat
- kleinbürgerliche Familienatmosphäre trotz Aufstieg des Vaters zum Verwaltungsdirektor
- mehrere Operationen aufgrund der Missbildung der Füße
- Abitur am Gymnasium Adolfinum in Moers
- ein Semester Medizinstudium
- Studium der Theaterwissenschaften, Literaturgeschichte und Philosophie in Mainz
- Beteiligung am Mainzer Studenten-Kabarett "Die Tol(l)eranten"
- 1949 Auftritt als Chansonnier
- Ehefrau Marianne Lüttgenau, Tochter Anna
- Studium hatte er aufgegeben
- Nachrichtensprecher beim Süddeutschen Rundfunk
- 1956 Gründung seines eigenen Kabaretts "arche nova"
- erfolgreicher Kabarettist
- Fernsehpräsenz, zum Beispiel in der ARD und in der Serie "Goldener Sonntag"
- Off-Sprecher für unter anderem Laurel-und-Hardy-Filme
- Durchbruch auf den deutschsprachigen Kleinkunstbühnen mit "Hüsch – Live“
- veröffentlichte Bücher, Schallplatten und Bühnenprogramme
- Einstellung des Zigarettenkonsums(war Kettenraucher)
- Tod seiner Frau Marianne
- Umzug nach Köln
- 1991 zweite Heirat mit Christiane Rasche-Hüsch
- 2001 Schlaganfall, Rückzug aus der Öffentlichkeit

Bibliografie


1990 Du kommst auch drin vor Sachbuch
1995 Wir sehen uns wieder



Linktipp: »6. Dezember« als Todestag haben auch




Literatur




Gut bewertet




Produktwelt




Literatur
Gut bewertet
Produktwelt