Übersicht


Tätigkeit : Autor, Hörspielautor
Werke erschienen auf : Deutsch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Ernst Jandl ist ein Autor und Hörspielautor. Er wurde 1925 in Wien geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Laut und Luise«, »der künstliche baum« und »der gelbe hund«.Er hat Texte übersetzt von John Cage.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- 1944 englische Kriegsgefangenschaft
- Germanistik- und Anglistikstudium an der Universität in Wien
- 1949 Lehramtprüfung
- 1950 Promotion
- Beziehung mit Friederike Mayröcker
- 1973 Mitbegründer der Grazer-Autorenversammlung (GAV)
- 1975 Vizepräsindent der GAV
- 1983-1987 Präsident der GAV
- Beeridigt auf dem Wiener Zentralfriedhof


JahrTitelGenre
Briefe Brief
1956 Andere Augen Gedichtsammlung
1966 Laut und Luise Gedichtsammlung
1968 sprechblasen Gedichtsammlung
1970 der künstliche baum
1972 serienfuss Gedichtsammlung
1972 wischen möchten Gedichtsammlung
1972 übung mit buben Gedichtsammlung
1973 dingfest Gedichtsammlung
1978 die bearbeitung der mütze Gedichtsammlung
1979 Aus der Fremde Theaterstück
1980 Aus der Fremde
1980 der gelbe hund Gedichtsammlung
1983 selbstporträt des schachspielers als trinkende uhr Gedichtsammlung
1989 idyllen Gedichtsammlung
1999 aus dem wirklichen Leben Gedichtsammlung



1970   Gemeinsame Kindheit Hörspielautor Hörspiel   



1995    John Cage    45' für einen Sprecher      
1995    John Cage    Vortrag über etwas      
1995    John Cage    Vortrag über nichts      



Linktipp: »Georg-Büchner-Preis« als Preisträger haben auch