Übersicht


Tätigkeit : Journalist, Autor, Drehbuchautor
Werke erschienen auf : Englisch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Edgar Wallace ist ein Journalist, Autor und Drehbuchautor. Er wurde 1875 in London geboren. Bekannte Werke sind »Die vier Gerechten«, »Das indische Tuch« und »Bosambo«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- eigentlich Richard Horatio Edgar Wallace
- unehelicher Sohn eines Schauspielpaares
- Vater Richard Horatio Edgar, Mutter Mary Jane Richards
- Vater wusste nichts von seiner Existenz
- neun Tage nach seiner Geburt von einem Fischhändler(Freeman)adoptiert
- in armen Verhältnissen aufgewachsen
- kein Schulabschluss
- Adoptivvater George Freeman, Clara Freeman war Mutterersatz
- 1875-Mutter besuchte ihn, hielt jedoch einen bestimmten, emotionalen Abstand ein
- Besuche der Mutter brachen hatte als Jugendlicher zahlreiche Jobs
- 1894 Verlobung mit Edith Anstree
- ging zur Armee nach Südafrika
- 1898 Korrespondent für die Daily Mail
- traf den Autor Rudyard Kipling, welchen er verehrte
- getrennt von Edith Anstree, Treffen mit Ivy Maude Caldecott
- Heirat mit Ivy Maude Caldecott
- 1900 Umzug nach Brockley, London
- 1900 erstes Kind Eleanor Clare Hellier Wallace
- Herausgeber der Rand Daily Mail
- 1902 Tochter stirbt plötzlich an Meningitis
- arbeitslos und verschuldet, Verkauf des Hauses
- Mitherausgeber bei der Daily Mail, eingestellt von Alfred Harmsworth
- 1903 bekommt Besuch von seiner Mutter, gab ihr ein paar Pfund und schickte sie weg
- Mutter fuhr mit dem Geld nach Bradford, brach dort zusammen und starb
- Edgar bereute(ohne Wissen über ihren Tod) seine Reaktion und nahm sich vor sie aufzusuchen
- 1904 zweite Schwangerschaft Ivys
- 1904-Edgar geht als Korrespondent nach Europa
- 1905 Rückkehr nach England
- Sohn Bryan Edgar Wallace
- Ivy besucht mit Sohn ihre kranke Mutter in Südafrika
- Gründung eines Verlages(Tallis) zum Veröffentlichen von "The Four Just Men"
- 1907 dritte Schwangerschaft Ivys
- 1908 Geburt von Tochter Patricia Marion Caldecott Wallace
- Ehe bröckelte
- 1916 Geburt des letzten Kindes Michael Blair Wallace
- 1918 Trennung
- 1921 Heirat mit Violet King
- 1923 Geburt von Penelope Wallace
- 1926 Tod von Ivy Wallace, Brustkrebs
- Erfolg und Ruhm
- Ernennung zum Vorsitzenden des Presseclubs
- politisch tätig
- Diagnose Diabetes
- Begräbnis in Fern, nahe Little Marlow, Buckinghamshire


1905 Die vier Gerechten Roman Krimi
1933 Das indische Tuch Roman Krimi



1935   Bosambo Drehbuch Abenteuerfilm   


1 Treffer

»Snobs sind Männer, die behaupten, es gäbe etwas Interessanteres als Frauen.«





Karl Siegfried Döhring   (1 Übersetzung)
Clarissa Meitner   (1 Übersetzung)



Linktipp: »Los Angeles« als Sterbeort haben auch