Übersicht


Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Deutsch
 
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Walter Vogt ist ein Autor. Er wurde 1927 in Zürich geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Vergessen und Erinnern«, »Schock und Alltag« und »Husten«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Medizinstudium an der Universität Zürich
- 1956 Promotion zum Doktor der Medizin
- als Radiologe an einem Krankenhaus in Bern tätig
- Ende der 1960er Jahre Ausbildung zum Psychiater
- Facharztpraxis in Muri bei Bern
- verheiratet, drei Kinder
- 1976 bis 1980 Präsident der Gruppe Olten
- Mitglied des Deutschschweizer PEN-Zentrums
- starb an Herzversagen


JahrTitelGenre
Die sibirische Reise Erzählung
Die Betroffenen
1965 Husten Satire
1980 Vergessen und Erinnern Roman
1981 Altern Roman
1992 Schock und Alltag
1993 Das Fort am Meer Roman



Walter Vogt im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Kanton Bern« als Sterberegion haben auch