Übersicht


Tätigkeit : Autor, Drehbuchautor
Werke erschienen auf : Englisch, Französisch
 
 
 


Kurzbeschreibung


Robert Merle ist ein Autor und Drehbuchautor. Er wurde 1908 in Tebessa geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Der Tod ist mein Beruf«, »Die geschützten Männer« und »Malevil«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Sohn eines Offiziers
- Studium der Anglistik in Paris und an der Universität Cleveland/ USA
- 1939 Lehrer am Lycée Pasteur, dort war er Kollege von Sartre
- 1939-1940 Soldat im Zweiten Weltkrieg, 3 Jahre Gefangenschaft
- Professor für englische Literatur (u. a. in Reims, Rennes, Algier), ab 1967 in Nanterre


JahrTitelGenre
1952 Der Tod ist mein Beruf Roman
1962 Die Insel Roman
1967 Ein vernunftbegabtes Tier Roman
1970 Hinter Glas Roman
1972 Malevil Roman Dystopie
1974 Die geschützten Männer Roman Utopie
1976 Madrapour Roman



1973   Der Tag des Delphins Drehbuchautor Thriller (Film)   


1 Treffer

Aus einem deutschen Leben
Aus einem deutschen Leben
(Theodor Kotulla)
Filmbiografie, Kriegsfilm, Filmdrama



1 Treffer

Die geschützten Männer




Christel Gersch   (1 Übersetzung)
Nils-Henning von Hugo   (1 Übersetzung)
Anna Mudry   (2 Übersetzungen)
Curt Noch   (1 Übersetzung)
Eduard Zac   (1 Übersetzung)
Eduard Zak   (2 Übersetzungen)



Robert Merle im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Drehbuchautor« als Tätigkeit haben auch