Übersicht


Beruf : Schriftsteller
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur

Kurzbeschreibung


Karel Čapek war ein Schriftsteller. Er wurde 1890 in Malé Svatoňovice geboren und verstarb 1938 in Prag.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- Sohn von MUDr. Antonín Čapek, Landarzt
- Besuch des Gymnasiums in Hradec Králové, Brünn und Prag
- 1909-1915 Philosophiestudium in Prag
- 1915 Promotion zum Dr. phil.
- Bibliothekar in der Akademiebibliothek
- 1916-1917 Erzieher bei einem Grafen
- seit 1917 bis 1920 war er Journalist bei Národní listy
- Redakteur der Lidové noviny
- 1921-1923 Dramaturg und Regisseur am Theater in den Weinbergen in Prag
- 1923 Reise nach Italien
- 1924 Reise nach England
- 1925-1933 Mitglied beim tschechischen PEN-Klub
- 1929 Reise nach Spanien
- 1931 Reise nach Holland
- 1936 Reise nach Dänemark, Schweden und Norwegen
- war verheiratet mit Olga Scheinpflugová
- 1930er warnte Čapek vor dem Nationalsozialismus und dem Faschismus
- enge Freundschaft mit Tomáš Garrigue Masaryk, Präsident der ersten Republik der Tschechoslowakei
- Verweigerung der Nahrungsaufnahme, starb an Lungenentzündung

Bibliografie


JahrTitelGenre   
Hordubal Roman
1921 RUR Theaterstück
1922 Das Absolutum Roman
1929 Das Jahr des Gärtners Erzählung
1933 Daschenka
1933 Wie ein Theaterstück entsteht
1934 Der Meteor Roman
1934 Ein gewöhnliches Leben Roman
1936 Der Krieg mit den Molchen Roman
1937 Die weiße Krankheit Theaterstück
1938 Die Mutter Theaterstück


1 Treffer

»Du mußt ... wissen, daß sich die reine Wahrheit in diesem Jammertal nur versehentlich zeigt, und zwar dann, wenn sich der Mensch verspricht oder vergreift.«
Stichworte: Wahrheit





Linktipp: »9. Januar« als Geburtstag haben auch