Übersicht


Beruf : Schriftsteller
Mitglied : Académie française
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur

Kurzbeschreibung


Anatole France war ein Schriftsteller. Er wurde 1844 in Paris geboren und verstarb 1924 in Saint-Cyr-sur-Loire.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Preisträger


Literaturpreise
1921    Nobelpreis für Literatur   


Biographie


- eigentlich Anatole François Thibault
- Sohn eines Buchhändlers
- 1864 Abitur
- freiberuflicher Lektor bei Alphonse Lemerre
- 1876-1890 Bibliotheksangestellter
- 1876 Heirat mit Valérie Guérin de Sauville
- Geburt seiner Tochter
- 1888 Verhältnis mit Madame de Caillavet
- 1892 Trennung von seiner Frau
- 1895 Offizier der Ehrenlegion
- 1896 Mitglied der Académie française
- 1924 Staatsbegräbnis

Weiteres


- sein Gesamtwerk wurde vom Vatikan 1922 auf den Index Librorum Prohibitorum

Bibliografie


JahrTitelGenre   
Der Stadthalter von Judäa Erzählung
1884 Morgenröte Erzählung
1884 Das erbetene Todesurteil Erzählung
1887 Liliths Tochter Erzählung
1890 Thais Roman
1891 Gestas Erzählung
1892 Der Gaukler Unserer Lieben Frau Erzählung
1893 Oliviers Prahlerei Erzählung
1893 Luzifer Erzählung
1894 Die rote Lilie Roman
1894 Tafis Himmelfahrt Erzählung
1894 Die Geschichte der Dona Maria d'Avalos und des Don Fabricio,... Erzählung
1896 Die beherzigte Lehre Erzählung
1900 Putios Erzählung
1901 Die Affäre Crainquebille Erzählung
1908 Das Wunder des heiligen Nikolaus Erzählung
1909 Blaubarts sieben Frauen Erzählung
1909 Das Hemd des Glücklichen Erzählung
1912 Die Götter dürsten Roman


5 von 8    Zur Liste

»Die Wahrheit ist: das Leben ist entzückend, schrecklich, charmant, grauenvoll, süß, bitter, und das ist alles.«
Stichworte: Leben
Aktion:

»Ironie ist die letzte Phase der Enttäuschung.«
Stichworte: Ironie, Enttäuschung
Aktion:

»Wer von den ungewissen Ereignissen der Zukunft nichts erhofft und nichts befürchtet, ist wahrhaft klug.«
Stichworte: Zukunft
Aktion:

»Auch wenn fünfzig Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.«
Stichworte: Dummheit
Aktion:

»Leihe nie Bücher aus; kein Mensch gibt sie zurück. Die einzigen Bücher, die noch in meiner Bibliothek stehen, sind solche, die ich mir von anderen geliehen habe.«
Stichworte: Leihen
Aktion:



Links


Anatole France im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Paris« als Geburtsort haben auch