Kritikatur - Das Kulturportal

Artikel



Südafrika

Südafrika

 



Übersicht


Typ : Land
Lage : Afrika
Hauptstadt : Pretoria, Kapstadt, Bloemfontein
Amtssprache : Afrikaans, Englisch, Sesotho, Setswana
 
 
 





- Literatur -

»Südafrika« als Ort


          
          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Südafrika« als Ort


Young Blood
Young Blood
(Sifiso Mzobe)
     
Endlich bietet der deutsche Buchmarkt wieder einmal junge südafrikanische von einem Schwarzafrikaner geschriebene Spannungsliteratur. Sifiso Mzobe erzählt eine atmosphärische Townshipgeschichte, die zeigt, wie schmal der Grat zwischen hartem ehrlichen Arbeitsleben und schillernder Gangsterexistenz ist.
Am Ende wird alles relativ rasch und fast ein wenig zu versöhnlich abgewickelt.
Alle Fans der Kapstadtromane von Roger Smith sind mit vielem Details der geschilderten Lebenswelt vertraut und finden in Young Blood einen von der Verbrechenshärte etwas leichteren, literarisch ebenbürtigen Roman vor.

Leichtes Opfer
Leichtes Opfer
(Roger Smith)
     
In seinem fünften Kapstadtroman greift Roger Smith auf von ihm bekannte Motive, Milieus und Gewaltprofile zurück, lediglich die Story ist neu.
Holprigkeiten im Ausdruck inbesesondere in der ersten Hälfte lassen sich meines Erachtens nach nur zum Teil den Übersetzern zuschreiben und sind mir so in den anderen Werken nicht aufgefallen. Wer Gefallen an düsteren Milieuschilderungen, zerbrochenen Existenzen und unheiler Welt hat greift auch hier nicht verkehrt. Weiterentwickelt hat Smith seine Kunst aber definitiv nicht, alle Kapstadtromane, die diesem noch folgen sollten und dieselbe Qualität haben, sind dann definitv nur noch etwas für Fans.

Schande
Schande
(John Maxwell Coetzee)
     
Trotz der obsessiven Begierde des Professors und des drastischen Ereignisses auf der Farm seiner Tochter kommt der Roman nie so recht in Fahrt. Es wird zuviel minutiös geschildert. Die klägliche Stimmung, in welcher sich der Professor ob seines Altwerdens befindet, erfrischt einem genauso wenig die Lektüre wie die Verstocktheit der Figuren.








- Film -

»Südafrika« als Ort


          
          

          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Südafrika« als Ort


Zulu
Zulu
(Jérôme Salle)
     
Zwei Polizisten werden in Südafrika während der Ermittlungen in einem Mordfall mit der grausamen Vergangenheit des Landes konfrontiert, die auch bei ihnen Spuren hinterlassen hat. Der Fall wird zum Politikum.
Kapstadt Noir - ein düsterer Polizei-Thriller unter der sengenden Sonne Südafrikas. Beklemmend realistisch, packend inszeniert, fulminant gespielt.

Zulu Dawn
Zulu Dawn
(Douglas Hickox)
     
Bittere Chronik einer historischen Niederlage, die zudem kein gutes Haar an der britischen Kolonialpolitik lässt.





»Südafrika« als Produktionsland


          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Südafrika« als Produktionsland


Zulu
Zulu
(Jérôme Salle)
     
Zwei Polizisten werden in Südafrika während der Ermittlungen in einem Mordfall mit der grausamen Vergangenheit des Landes konfrontiert, die auch bei ihnen Spuren hinterlassen hat. Der Fall wird zum Politikum.
Kapstadt Noir - ein düsterer Polizei-Thriller unter der sengenden Sonne Südafrikas. Beklemmend realistisch, packend inszeniert, fulminant gespielt.

Der Todesmutige
Der Todesmutige
(Cornel Wilde)
     
Ein Jäger flieht im Afrika des mittleren 19ten Jahrhunderts vor einem Eingeborenenstamm durch die Wildnis. Ein archaisches Meisterwerk.

District 9
District 9
(Neill Blomkamp)
     
Mal ein etwas anderer Science Fiction - nicht so viel Geballer, weniger Heldenherrlichkeit, Rachequatsch und Schwarzweißgemale, dafür sieht es sich echt an, wie eine mögliche Variante der Alieninvasion. Gelungen!





»Südafrika« als Staatsangehörigkeit (Auswahl)




»Südafrika« als Geburtsland (Auswahl)




»Südafrika« als Sterbeland (Auswahl)





Linktipp: »Land« als Typ haben auch